3. Liga

Bis 2020: VfL Bochums Nico Rieble unterschreibt bei Hansa Rostock

Verteidiger löste zuvor seinen Vertrag in Bochum auf

Bis 2020: Rieble unterschreibt in Rostock

Neu in Rostock: Nico Rieble.

Neu in Rostock: Nico Rieble. picture alliance

"Mit Nico Rieble haben wir eine zusätzliche Option für unsere Defensive gewinnen können. Er ist in der Abwehr variabel einsetzbar und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch hinten links agieren", wird Sportvorstand Markus Thiele auf der Vereinswebsite der Rostocker zitiert. "Mit ihm konnten wir einen jungen, zweitligaerfahrenen Spieler nach Rostock holen, der auch im kommenden Jahr noch die U-23-Regel erfüllt. Weil Nico von unserem Weg und der Entwicklung des Vereins überzeugt ist, konnten wir bei seiner Verpflichtung in unserem finanziellen Rahmen bleiben", heißt es weiter. "Bei uns hat er die Möglichkeit, sich nach seiner Verletzungspause (Knorpelschaden, Anm. d. Red.) weiterzuentwickeln und Spielpraxis zu sammeln."

Diese bekam der 22-Jährige, der in der vergangenen Saison noch 21-mal für den VfL in der 2. Liga aufgelaufen war, zuletzt nicht mehr. Der Defensivmann entschied sich daher, seinen ursprünglich bis Juni 2018 laufenden Vertrag aufzulösen und unterschrieb für zweieinhalb Jahre in Rostock.

Spielersteckbrief Rieble
Rieble

Rieble Nico

"Ich bin glücklich, dass der Wechsel geklappt hat und denke, dass ich mich in dieser jungen Truppe schnell wohlfühlen werde", sagt Rieble. "Das Team, die Bedingungen und die Fans in Rostock sind klasse. Hansa ist auf einem sehr guten Weg und ich freue mich, dass ich die Möglichkeit bekomme, einen Teil dazu beizutragen und mich hier auch weiterentwickeln zu können."

kid