FC erhält großes Lob von Augsburgs Coach Baum

Ruthenbeck: "Nur ein 1:1? Das lasse ich so nicht stehen!"

Stefan Ruthenbeck (2.v.li.)

War mit dem einen Punkt gegen Augsburg nicht unzufrieden: FC-Coach Stefan Ruthenbeck. Getty Images

"Nur ein 1:1? Das lasse ich so nicht stehen!", meinte der FC-Coach bei Sky auf Nachfrage. Ruthenbeck war auch deswegen mit dem Resultat zufrieden, zumal die Geißbock-Elf "gegen einen starken Gegner" immerhin einen Punkt gewonnen und zudem "auf den ein oder anderen Konkurrenten den Rückstand wieder verkürzt" habe. In der Tat konnten die Kölner mit dem einen Zähler zumindest den Rückstand auf den VfB Stuttgart auf Rang 15 von acht auf sieben Punkte verkürzen.

Trotz der verpassten Gelegenheiten, am Samstagnachmittag einen weiteren Schritt in Richtung rettendes Ufer zu machen, wies auch Milos Jojic auf die immerhin noch verbleibenden 14 Spiele hin. "Wir hatten heute die große Möglichkeit, mit einem Sieg den Konkurrenten nahezukommen", meinte der Kroate, der den FC mit einem sehenswerten Freistoß Ende der ersten Hälfte in Führung gebracht hatte. Dennoch müsse man nun aber eben aufgrund der noch anstehenden Anzahl an Partien "mit dem einen Punkt glücklich sein".

Trainersteckbrief Ruthenbeck

Ruthenbeck Stefan

Trainersteckbrief Baum

Baum Manuel

Spielersteckbrief Jojic

Jojic Milos

Spielbericht

Große Lob erhielten die Kölner unterdessen vom Gegner. "Man tendiert ja normalerweise dazu, mit sich selbst zu schimpfen, aber heute gebührt dem Gegner einfach ein großes Lob. Sie sind kompakt gestanden und haben gut umgeschaltet, man hat die Qualität im Kader gesehen. Es war ein ganz schweres Spiel für uns", erklärte Augsburgs Coach Manuel Baum. "Wir haben uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan und sind am Ende froh, mit einem Punkt heimzufahren", resümierte der 38-Jährige.

Blessuren bei Höger und Clemens

Zwei kleinere personelle Rückschläge musste Ruthenbeck in der Partie auch noch hinnehmen. "Vielleicht eine kleine Gehirnerschütterung" habe Marco Höger bei einem Zusammenprall mit Ja-Cheol Koo Mitte der ersten Hälfte laut des Trainers erlitten, aufgrund der Höger bereits in der 24. Minute stark benommen ausgewechselt werden musste. Bei Christian Clemens, der in der zweiten Hälfte ebenfalls vorzeitig in die Kabine musste, wird eine Muskelverletzung vermutet.

jom

Bilder zur Partie 1. FC Köln - FC Augsburg