Bundesliga

Gladbach jagt Dänen-Talent Poulsen!

Alternative zu Wendt soll im Winter kommen

Gladbach jagt Dänen-Talent Poulsen!

Hat Gladbachs Interesse geweckt: Andreas Poulsen.

Hat Gladbachs Interesse geweckt: Andreas Poulsen. imago

Die Borussen jagen das nächste Top-Talent aus dem europäischen Ausland. Wie der kicker erfuhr ist Andreas Poulsen vom FC Midtjylland Wunschkandidat der Fohlen und soll sogar schon im Winter an den Niederrhein wechseln. Der Youngster ist eigentlich noch für den Nachwuchs der Dänen spielberechtigt, hat aber bereits den Sprung zu den Profis geschafft und kam bei Midtjylland seit Oktober zu drei Einsätzen im Oberhaus und stand drei weitere Male im Kader.

Poulsens Einsatzgebiet ist die linke Bahn: neben seiner Hauptposition als linker Verteidiger kann er auch offensiver auf dem linken Flügel spielen. Der Vertrag des U-19-Nationalspielers läuft noch bis 31. Dezember 2019 - die Borussen planen allerdings eine sofortige Verpflichtung und haben Poulsens Klub nach kicker-Informationen auch schon ein Angebot unterbreitet.

Spielersteckbrief Poulsen
Poulsen

Poulsen Andreas

Poulsen passt in Eberls Beuteschema

Poulsen ist zweifelsohne ein Spieler, der perfekt ins Beuteschema von Sportdirektor Max Eberl und den Borussen passt. Jung, hochtalentiert und schon mit ersten Erfahrungen im Profibereich. Passend auch Poulsens Position: Auf der linken Abwehrseite der Fohlen ist Routinier Oscar Wendt aktuell ohne Konkurrenz, sodass die Fohlen mit dem Dänen eine Alternative im Kader hätten. Auch wenn Poulsen gewiss noch lernen muss, könnte er sich hinter Wendt entwickeln und womöglich sogar schon jetzt Druck auf den Routinier ausüben. Und nicht erst das Beispiel Michael Cuisance, der im Sommer als 17-Jähriger aus dem Nachwuchs von AS Nancy nach Mönchengladbach kam, zeigt, wie schnell sich junge Leute bei der Borussia ins Rampenlicht spielen können.

Klar ist auch: Mit der Hängepartie bei Reece Oxford hat das Werben um Poulsen nichts zu tun. Oxford befindet sich bei West Ham United immer noch in der Warteschleife (der kicker berichtete), die Gespräche zwischen den Borussen und dem Premier-League-Klub laufen weiter. Oxford, der gerne weiter für Gladbach spielen möchte, kommt im Gegensatz zu Poulsen rechts in der Innenverteidigung, rechts in der Viererkette oder im defensiven Mittelfeld zum Einsatz.

Jan Lustig