AS Rom will gegen Bergamo aus der Krise

Abgeraucht! Nainggolans teures Silvester

Bekommt gegen Bergamo wohl eine Zwangspause: Radja Nainggolan.

Bekommt gegen Bergamo wohl eine Zwangspause: Radja Nainggolan. imago

Vielleicht dachte Nainggolan, dass es eine gute Idee wäre, ein Video von sich selbst aus der Neujahrsnacht in sozialen Medien zu posten, vielleicht dachte er aber auch gar nicht wirklich darüber nach. Pikant dabei: Er war rauchend und Alkohol konsumierend gefilmt worden - nicht unbedingt das, was von einem Profisportler erwartet wird. Sportdirektor Monchi betonte daraufhin öffentlich, dass die Roma in ihrer derzeitigen Lage "Siegermentalität" benötige und jeder, der "selbige nicht zeigt, keinen Platz hat".

Fehlende Siegermentalität kann man Nainggolan nicht wirklich nachsagen, zu oft hat der Belgier sein Kämpferherz auf dem Rasen gezeigt. In puncto professionellem Verhalten scheint es aber noch Luft nach oben zu geben. Auf jeden Fall muss der Mittelfeldmann nun die Konsequenzen tragen: Italienischen Medienberichten zufolge bekam der 29-Jährige eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro aufgebrummt und darf gegen Bergamo nicht spielen. Offiziell haben sich die Giallorossi dazu nicht bekannt, allerdings spricht viel dafür, dass es so kommen wird.

Spielersteckbrief Nainggolan

Nainggolan Radja

AS Rom - Die letzten Spiele
Cagliari (H)
1
:
1
Wolfsberg (A)
1
:
1
Serie A - 20. Spieltag
Serie A - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
SSC Neapel
51
2
Juventus Turin
50
3
Inter Mailand
42

Manolas über Nainggolan, Dzeko und Schick

"Radja weiß, dass er einen Fehler gemacht hat", sagt Mitspieler Kostas Manolas und weist darauf hin, dass "er sich entschuldigt hat" und dass er "sehr wichtig für die Mannschaft ist. Wir brauchen ihn." Sportlich sieht Manolas das römische Problem weniger in der Einstellung, vielmehr in fehlendem Abschlussglück.

"Wir kreieren viele Chancen, aber wir schießen zu wenig Tore", stellte der Grieche fest, der nicht glaubt, dass Patrik Schick und Edin Dzeko nicht zusammenpassen. "Man kann nicht sagen, dass es mit den beiden ein Problem gibt. Beide sind Gewinnertypen, geben immer alles und deshalb bin ich mir sicher, dass sie auch bald wieder treffen werden." Wenn es nach Manolas geht, dann geschieht das am besten bereits gegen Bergamo.

drm