Bundesliga

Von Wolfsburg nach Stuttgart nach Wolfsburg - Brekalo: Rückkehr rückt näher

Von Wolfsburg nach Stuttgart nach Wolfsburg

Brekalo: Rückkehr rückt näher

Josip Brekalo

Will zurück zum VfL Wolfsburg: Josip Brekalo. imago

Die Karten liegen auf dem Tisch: Brekalo möchte zurück nach Wolfsburg, der VfL würde den kroatischen Flügelspieler, der bei den Niedersachsen ohnehin bis 2021 unter Vertrag stehen, gerne wieder aufnehmen. Und beim VfB Stuttgart, wohin der 19-Jährige eigentlich noch bis zum Sommer verliehen ist, wurden Sportchef Michael Reschke und Trainer Hannes Wolf bereits vom Wechselwunsch ihres Spielers informiert. Stuttgart könnte Brekalo per Kaufoption für 17,5 Millionen Euro fest verpflichten, wird von dieser Möglichkeit aber keinen Gebrauch machen. Nun äußert sich VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe erstmals zu den Plänen: "Wenn es eine Möglichkeit gibt, dass Josip vorzeitig zurückkommt, dann sagen wir nicht nein."

Denn: Der VfL hat auf dem offensiven Flügel nach wie vor großen Bedarf. Im Sommer gelang es nicht, eine passende Verstärkung für die Außenbahn zu verpflichten, schon damals hätte Ex-Trainer Andries Jonker Brekalo gerne vorzeitig zurückbeordert. Was seinerzeit nicht funktionierte, könnte nun schon bald über die Bühne gehen, die Gespräche laufen.

Spielersteckbrief Brekalo
Brekalo

Brekalo Josip

Brekalo auf dem Weg zurück nach Wolfsburg - das könnte zur Folge haben, das Paul-Georges Ntep nach nur einem Jahr wieder den Abflug macht. Der Franzose ist unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten, ließ zuletzt jedoch sämtliche Bewährungschancen ungenutzt verstreichen. So am Dienstag in Nürnberg, als er beim 2:0-Sieg im Pokal wieder einmal enttäuschte. Der Berater des Franzosen sichtet bereits den Markt.

Brekalo statt Ntep? Klar wäre, dass die Erwartungen an den Teenager aus Kroatien in Wolfsburg nicht unangemessen hoch wären. In Stuttgart hat der Offensivmann in dieser Saison 14 Ligaspiele absolviert, siebenmal wurde Brekalo ein-, viermal ausgewechselt. Dabei kam er je auf ein Tor und eine Vorlage.

Thomas Hiete

"Wäre, wäre, Fahrradkette": Sprüche der Hinrunde 2017/18