Stürmer kommt von Liaoning Whowin

Transfercoup: Mainz holt Ujah

Anthony Ujah im Trikot von Liaoning Whowin

China ist Geschichte: Anthony Ujah stürmt künftig wieder für Mainz 05. imago

Seit ein paar Wochen standen der Klub und der Spieler im regelmäßigen Austausch. Am Mittwoch weilte der Angreifer in Mainz, um einen Vertrag beim FSV bis Sommer 2021 zu unterschreiben. "Anthony Ujah ist ein athletischer, zielstrebiger und abschlussstarker Angreifer, der seine Qualitäten auf Bundesliga-Niveau nachgewiesen hat und mit diesen einen echten Mehrwert für unseren Kader bietet", freut sich Schröder, der hofft: "Er wird auch aufgrund seiner Mainzer Vergangenheit keine nennenswerte Eingewöhnungszeit im Verein benötigen."

Für Ujah ist es schließlich die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte: Bereits 2011/12 trug er für ein Jahr das FSV-Trikot - nach Deutschland kam er von Lilleström SK. In zwölf Bundesliga-Spielen erzielte Ujah zwei Treffer für die Nullfünfer. Hinzu kamen drei Einsätze im DFB-Pokal und zwei Begegnungen in der Europa-League-Qualifikation (jeweils ohne Tor).

Spielersteckbrief Ujah
20

Ujah Anthony

1. FSV Mainz 05

Nigeria

Spielerprofil
Bundesliga - 18. Spieltag
18. Spieltag
die letzten 10 Spiele - 1. FSV Mainz 05
Hoffenheim (H)
4
:
2
Frankfurt (A)
0
:
2
Leipzig (H)
3
:
3
Hannover (A)
1
:
0
Düsseldorf (H)
3
:
1
Dortmund (A)
2
:
1
Freiburg (H)
5
:
0
Bremen (A)
3
:
1
TSV Schott Mainz (H)
abges.
Bayern (A)
6
:
0
alle Termine
die letzten 10 Spiele - Liaoning Whowin
Meizhou Hakka (A)
2
:
0
Guangdong FC (A)
1
:
1
Qingdao Huanghai FC (H)
2
:
3
Heilonjiang (A)
2
:
0
Changchun Yatai (A)
1
:
1
Shanghai Shenxin FC (H)
4
:
1
Shijiazhuang (A)
2
:
1
Sichuan (H)
0
:
2
Zhejiang Greentown (H)
1
:
2
Xinjiang Tianshan Leopard (A)
0
:
1
alle Termine

Köln und Bremen als weitere Bundesliga-Stationen

Ujah kennt die Bundesliga generell bestens. Nach einem eher glücklosen Jahr in Mainz unter Trainer Thomas Tuchel wechselte der inzwischen 27-Jährige zum 1. FC Köln, wo er aufblühte. Dort war er in 94 Partien in 1. und 2. Liga an 44 Treffern (34 Tore, 10 Assists) direkt beteiligt. Im Sommer 2015 zog es ihn dann nach Bremen. An der Weser kam er in einer Saison 32-mal zum Einsatz. Auch seine Bilanz bei Werder kann sich sehen lassen: Elf Tore und vier Vorlagen stehen zu Buche. Nun kehrt er nach einem 18-monatigen Abstecher nach China zu Liaoning Whowin zurück in die Bundesliga - zu seinem ersten Arbeitgeber in Deutschland.

Ich freue mich außerordentlich, dass ich nach Mainz zurückkehre, denn ich habe nur gute Erinnerungen an meine Zeit dort.

Anthony Ujah

"Ich freue mich außerordentlich, dass ich nach Mainz zurückkehre, denn ich habe nur gute Erinnerungen an meine Zeit dort", erklärte Ujah anlässlich seiner Vertragsunterschrift. "Ich will der Mannschaft ab der Rückrunde helfen, die sportlichen Ziele des Vereins zu erreichen."

Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung in der Hinrunde hatte FSV-Sportchef Schröder schon vor Kurzem angedeutet, im Sturm nach Verstärkung zu suchen. Pünktlich zur Winterpause kann Mainz 05 nun Vollzug melden. Ujah soll Mainz 05 in der Rückrunde nun aus der Abstiegsgefahr schießen.

Alle Hintergründe zum Ujah-Deal lesen Sie in der Donnerstagausgabe des kicker.

Georg Holzner

39

"Wäre, wäre, Fahrradkette": Sprüche der Hinrunde 2017/18