3. Liga

SV Wehen Wiesbaden: Steven Ruprechts Gala-Tag mit Folgen

Wehen Wiesbaden bindet den Abwehrspieler über 2018 hinaus

SVWW: Ruprechts Gala-Tag mit Folgen

Steven Ruprecht

Es läuft rund: Steven Ruprecht. Getty Images

Ruprecht spielt bislang eine bärenstarke Saison (kicker-Durchschnittsnote 2,83), er ist einer der Garanten dafür, dass es beim SV Wehen Wiesbaden ausgezeichnet läuft. Mit Sascha Mockenhaupt bildet er das Abwehrzentrum der Hessen, dass nur schwer zu knacken ist. Nur zwölf Gegentreffer in 18 Partien sind klarer Liga-Bestwert. Auch Paderborn biss sich die Zähne aus, das 1:4 durch Strohdiek war eher eine Randnotiz.

Die Schlagzeilen waren da schon von Ruprecht besetzt. Zwei Tore (das 2:0 und 4:0) hatte der Kapitän, der derzeit die Binde für David Blacha (Bank) trägt, zum Erfolg beigesteuert. Im kicker hat sich der 30-Jährige zum dritten Mal in die Elf des Tages eingetragen, als "Spieler des Tages" überragte er an diesem Wochenende in der 3. Liga. Einziger Makel: die 5. Gelbe Karte. Die hindert ihn an einem Einsatz am kommenden Samstag in Aalen (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Sein 16. Spiel in dieser Saison hat Ruprecht hinter sich, sein Vertrag hat sich damit automatisch um ein Jahr verlängert, wie der Verein mitteilte. Der Kontrakt läuft nun bis zum 30. Juni 2019. Wohl auch für die 2. Bundesliga, denn die hat der SVWW nach dem Erfolg gegen die Ostwestfalen mit nur noch vier Punkten Rückstand auf Rang eins und zwei im Visier.

nik

Von Bülow bis Wachsmuth: Die Kapitäne der 3. Liga