Uduokhai absolviert Teile des Teamtrainings

Wolfsburgs "Sechs-Punkte-Spiel" - Gerüchte um Stefaniak

Marvin Stefaniak

Schwerer Stand beim VfL Wolfsburg: Marvin Stefaniak. imago

Sieben Spiele, sieben Remis. So ungeschlagen der VfL Wolfsburg unter Martin Schmidt ist, so sieglos kommt er auch daher. Stillstand in der Tabelle, aber dennoch fortschrittlich. Denn: Spielerisch hat sich das Team im Vergleich zum Saisonbeginn in den vergangenen Wochen deutlich gesteigert. Nur der Ertrag stimmt noch immer nicht. Das soll sich nun im Heimspiel gegen Freiburg ändern. "Das", sagt Olaf Rebbe, "ist ein Sechs-Punkte-Spiel." Der VfL-Manager nimmt seine Mannschaft in die Pflicht: "Wir sind in der Favoritenrolle, das müssen wir bestätigen."

Alles andere als ein Erfolg gegen die Breisgauer hätte für den VfL negative Auswirkungen. Die positive Stimmung, die Trainer Schmidt seit seinem Amtsantritt verbreitet hat, würde zu kippen drohen, wenn es nicht gelingt, sich vom Tabellensechzehnten zu distanzieren. Rebbes eindringlicher Wunsch an sein Team: "Unseren positiven Trend wollen wir punktemäßig untermauern."

Spielersteckbrief Stefaniak

Stefaniak Marvin

Spielersteckbrief Uduokhai

Uduokhai Felix

Ob Innenverteidiger Felix Uduokhai dabei mitwirken kann, ist indes noch offen. Der Wolfsburger Shootingstar laborierte zuletzt an einer Kniereizung, absolvierte am Mittwoch jedoch erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Rebbe über Stefaniak: "Er gibt nicht auf"

Gerüchte gibt es derweil über einen Winterwechsel von Marvin Stefaniak. Der offensive Flügelspieler kam im Sommer von Dynamo Dresden, wartet jedoch weiterhin auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga, selbst im Kader stand der 22-Jährige bislang nicht. Stefaniak soll bei diversen Zweitligisten auf dem Zettel stehen, aktuell wird er mit dem VfL-Nachbarn Eintracht Braunschweig in Verbindung gebracht. Was wird aus dem Offensivmann? Rebbe: "In der Vorbereitung hat ihn eine Verletzung zurückgeworfen, das war bitter für Marvin. Aber er gibt nicht auf, macht es gut, ist nah dran." Und könnte dennoch verliehen werden? "Darüber haben wir uns nicht unterhalten." Was nicht ist, kann freilich noch passieren...

Thomas Hiete

Die Winterfahrpläne der Bundesligisten