Arminia hat dem Urteil bereits zugestimmt

Bielefelds Behrendt muss zweimal zusehen

Brian Behrendt (Mitte)

DFB-Urteil: Das Einsteigen gegen Almog Cohen kostet Bielefelds Brian Behrendt zwei Spiele. imago

Brian Behrendt von Zweitligist Arminia Bielefeld ist vom DFB-Sportgericht am Montag für zwei Spiele gesperrt worden. Der 26-jährige Mittelfeldspieler war am Freitag bei der 1:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen den FC Ingolstadt von Schiedsrichter Timo Gerach wegen rohen Spiels mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden (26. Minute).

Verein und Spieler haben dem Urteil zugestimmt, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mitteilte.

Spielersteckbrief Behrendt

Behrendt Brian

Trainersteckbrief Saibene

Saibene Jeff

Damit fehlt Behrendt der mit 17 Punkten im Mittelfeld rangierenden Arminia für die beiden kommenden Aufgaben in Aue am Sonntag (13.30 Uhr) sowie daheim gegen Braunschweig nach der Länderspielpause am Freitag, den 17. November.

mag