Hertha: Dardai lobt Selke

Jarstein gibt grünes Licht fürs Schalke-Spiel

Rune Jarstein

Herthas Keeper Rune Jarstein gab für die Partie gegen Schalke grünes Licht. imago

Abseits der Feldspieler arbeitete Torwarttrainer Zsolt Petry mit den drei Keepern Rune Jarstein, Thomas Kraft und Jonathan Klinsmann. Nach der Einheit signalisierte der norwegische Nationaltorhüter, der am Sonntagabend das WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland in Oslo (1:0) ausgelassen hatte, grünes Licht mit Blick aufs Wochenende: "Es ist alles okay."

Jarsteins Rückkehr in den Übungsbetrieb sei "natürlich positiv", erklärte Coach Pal Dardai. Damit kann beim Hauptstadt-Klub die Arbeitsteilung zwischen den Pfosten aller Voraussicht nach wie geplant weitergehen. Jarstein wird am Samstagnachmittag gegen Schalke (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) das Berliner Tor hüten, Thomas Kraft fünf Tage danach beim Europa-League-Auswärtsspiel in Lwiw gegen den aktuellen ukrainischen Liga-Siebten Sorja Luhansk.

Spielersteckbrief Jarstein
22

Jarstein Rune

Hertha BSC

Norwegen

Spielerprofil
Spielersteckbrief Selke
27

Selke Davie

Hertha BSC

Deutschland

Spielerprofil
Trainersteckbrief Dardai

Dardai Pal

vereinslos

Ungarn

Trainersteckbrief
Bundesliga - 8. Spieltag
8. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Borussia Dortmund
19
2
Bayern München
17
3
RB Leipzig
16
4
TSG Hoffenheim
15
5
Bor. Mönchengladbach
14
6
FC Schalke 04
13
7
Eintracht Frankfurt
13
8
FC Augsburg
12
9
Hannover 96
12
Tabelle Bundesliga

Dardai lobt Selke: "Optisch sieht es immer besser aus"

Wieder dabei waren am Mittwoch Ondrej Duda, Peter Pekarik (beide Slowakei) und Vladimir Darida (Tschechien), die wegen ihrer internationalen Einsätze am Dienstag pausieren durften. Einen guten Eindruck hat Dardai in dieser Woche bislang von Davie Selke gewonnen. "Optisch sieht es immer besser aus", so der Trainer. "Die letzte Trainingswoche hat er muskulär gespürt, aber die Woche war gut für ihn. Und die 90 Minuten im Testspiel gegen die Polizei-Auswahl haben ihn auch weitergebracht. Da hat er gespürt, er muss noch ein bisschen drauflegen." Dardais Resümee: "Davie ist auf einem guten Weg." Damit rückt das Pflichtspiel-Debüt des für 8,5 Millionen Euro Ablöse aus Leipzig verpflichteten Stürmers immer näher. Geht die Woche so weiter, wie sie begonnen hat, wird Dardai Selke gegen Schalke in den 18er-Kader berufen - und vermutlich auch einwechseln.

Am Mittwochnachmittag werden Dardais Schützlinge im Kraftraum arbeiten. Die nächste Einheit auf dem Schenckendorff-Platz ist für Donnerstag angesetzt, dann planmäßig mit allen Nationalspielern - allerdings nichtöffentlich.

Steffen Rohr