Nach Platzverweis gegen Hansa Rostock

Würzburg: Jopek für zwei Spiele gesperrt

Björn Jopek

Für zwei Spiele gesperrt: Würzburgs Björn Jopek wurde für seinen Platzverweis im Spiel gegen Hansa Rostock bestraft. imago

Jopek wurde bei der 0:3-Niederlage gegen Hansa Rostock des Platzes verwiesen. Aufgrund eines groben Foulspiels wurde der Mittelfeldmann in der 27. Minute von Schiedsrichter Justus Zorn mit der Roten Karte bestraft. Das DFB-Sportgericht urteilte am Dienstag mit einer Sperre über zwei Drittligaspiele für Jopek. Der 23-Jährige fällt somit in den Partien am Sonntag beim FSV Zwickau (14 Uhr) und gegen Paderborn (9. September, 14 Uhr) aus.

Im Toto-Pokalwettbewerb müssen die Würzburger Kickers aber nicht auf Jopek verzichten. In der zweiten Hauptrunde des treffen die Unterfranken am Mittwoch (18.15 Uhr) auf den oberfränkischen Bezirksligisten TSV Meeder. Da Jopeks Sperre nur für die 3. Liga gültig ist, darf der Mittelfeldmann gegen Meeder auflaufen.

kon