Vertrag mit der DEVK bis 2021

Köln: Neuer Ärmelsponsor - Vergütung für Vorstand

Milos Jojic

Künftig prangt ein Sponsor auf dem Trikotärmel des 1. FC Köln. imago

"Wir haben uns für das bestmögliche Angebot für diese neue Hauptpartnerschaft entschieden und sind sehr froh, mit der DEVK eine starke Marke für den Trikotärmel gefunden zu haben. Dass wir nun mit einem echten Kölner Unternehmen zusammenarbeiten, ist umso schöner", kommentierte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle die Partnerschaft, die bis zum Jahr 2021 vertraglich festgelegt ist. "Es passt zu unserer Philosophie, dass wir eine langjährige, vielseitige Partnerschaft eingehen, von der beide Seiten profitieren werden."

Der FC profitiert nach kicker-Informationen von dem Vierjahresvertrag mit einer Summe, die je nach Platzierungen zwischen 8 und 10 Millionen Euro liegen wird. "Der FC bedeutet Emotion pur im Fußball. Die Strahlkraft des Klubs ist außergewöhnlich. Uns verbinden dasselbe Herzblut, die gleichen Wurzeln. Gemeinsam können zwei starke Marken wie wir nur gewinnen", erklärte Hans-Joachim Nagel, Leiter der DEVK-Hauptabteilung Unternehmenskommunikation, Bank- und Direktvertrieb.

1. FC Köln - Vereinsdaten

Gründungsdatum

13.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Kölner Vorstand erhält finanzielle Vergütung

Ein Novum gibt es für das Präsidium des FC. Dieses erhält fortan unter Berufung auf die Klubsatzung 01/07 eine finanzielle Vergütung. Die Entscheidung wurde durch den Mitgliederrat beschlossen, der sie damit begründet, "dass der Verein eine Größenordnung erreicht hat, die mit erheblicher Arbeit und Verantwortung für den Vorstand verbunden ist. Wir würdigen mit dieser Bewilligung außerdem die gute sportliche und wirtschaftliche Entwicklung unseres Vereins unter dem amtierenden Vorstand." Damit erhalten Werner Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach ab der laufenden Saison insgesamt 350.000 Euro, davon erhält der Präsident 150.000 Euro und beide Vizepräsidenten jeweils 100.000 Euro.

nik/fl

Die beliebtesten Trikot-Beflockungen der Bundesligisten