Niederländer nur mit einer Knieprellung

Wolfsburg: Entwarnung bei Bazoer

Riechedly Bazoer

Hat keine schwere Verletzung: Wolfsburgs Riechedly Bazoer. imago

Andries Jonker war sauer. Ein Kasseler Akteur war kurz vor dem Ende des Benefizspiels unsanft in die Beine von Riechedly Bazoer eingestiegen. "Komplett unnötig", schimpfte der VfL-Coach. Bazoer krümmte sich vor Schmerzen, versuchte noch, das Spiel zu Ende zu bringen, bat dann aber vorzeitig um die Auswechslung.

Sorgen bei den Niedersachsen, denen jedoch die Erleichterung folgt. Die Untersuchung am Mittwoch ergab lediglich eine Knieprellung, schon am Donnerstag soll der Mittelfeldspieler wieder trainieren. Und dürfte dann am Sonntag im DFB-Pokal bei Eintracht Norderstedt (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zur Verfügung stehen. Bazoer konkurriert mit Maximilian Arnold um den Doppelsechs-Platz an der Seite von Ignacio Camacho.

Thomas Hiete

Spielersteckbrief Bazoer

Bazoer Riechedly

Trainersteckbrief Jonker

Jonker Andries