Regionalliga

Neustrelitz: Kalinowski kommt, Khayat geht

Verteidiger kommt aus Verl

Neustrelitz: Kalinowski kommt, Khayat geht

Kevin Kalinowski

Wechselt von Verl nach Neustrelitz: Der 23-jährige Kevin Kalinowski. imago

Khayat kam zu Beginn der Vorbereitung vom dänischen Zweitligisten Fremad Amager zu Neustrelitz, möchte laut Verein aber wieder näher an seiner Familie sein. Aufgrund dessen kehrt der 24-Jährige wieder nach Dänemark zurück. Sein Vertrag bei der TSG wurde wieder aufgelöst.

Derweil hat Nordost-Regionalligist Neustrelitz mit Kevin Kalinowski einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der Verteidiger kommt vom Regionalligisten SC Verl, bei dem er in den vergangenen beiden Spielzeiten 51 Einsätze zu verbuchen hatte. Durch die Verpflichtung kann nun auch dem Wunsch Luigi Campagnas entsprochen werden. Der 28-Jährige spielt seit der vergangenen Saison in Neustrelitz, will den Verein aber verlassen.

"Wir haben mit Kevin jetzt einen weiteren, erfahrenen Spieler im Team, der robust agiert und auf dem Platz dominant ist", erklärt TSG-Trainer Achim Hollerieth den Transfer. Vor seinen beiden Saisons in Verl war Kalinowski beim TSV Havelse unter Vertrag. Dort, wie auch beim VfR Oldenburg und dem Hannoverschen SC, durchlief Kalinowski Teile seiner Jugendausbildung. Sein Debüt für Neustrelitz könnte er am ersten Spieltag der Regionalliga Nordost geben. Am Sonntag, den 30. Juli (13.30 Uhr), ist Energie Cottbus zu Gast bei der TSG.

kon