CAF beschließt Erweiterung auf 24 Teams

Afrika-Cup wird in den Sommer verlegt

Der Afrika-Cup soll in Zukunft im Sommer stattfinden. Getty Images

Bereits das nächste geplante Turnier in Kamerun wird damit im Juni und Juli 2019 mit 24 Teilnehmern ausgetragen werden. Seit 1996 hatten am Wettbewerb jeweils 16 Mannschaften teilgenommen. Durch das während der laufenden Saisons in Europa ausgetragene Turnier hatte es auch in der Bundesliga immer wieder Probleme mit Abstellungen gegeben. Kamerun hatte das letzte Turnier am 5. Februar 2017 in Gabun mit einem 2:1-Erfolg gegen Ägypten für sich entschieden.

Dagegen entschied sich das Exekutivkomittee gegen weitere einschneidende Veränderungen an der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft. So hatte es Vorschläge gegeben, den Zwei-Jahres-Rhythmus des Turniers zu verändern. Zudem war darüber nachgedacht waren, Mannschaften aus Nationen außerhalb Afrikas am Turnier teilnehmen zu lassen oder den Wettbewerb sogar auf einem anderen Kontinent auszurichten.

Eine zeitliche Änderung wurde auch für die afrikanischen Klubwettbewerbe beschlossen. Diese sollen im gleichen Format wie bisher von August bis Mai des folgenden Jahres stattfinden.

jom