Mainzer Quartett fehlt im Trainingslager

Donati reist nach - alle Neuzugänge sind dabei

De Mainzer Giulio Donati

Kontrolluntersuchung in Italien: De Mainzer Giulio Donati. imago

Emil Berggreen (nach Kreuzbandriss), Gaetan Bussmann (nach Adduktorenprobleme), Alexander Hack (nach Bänderverletzung) und Jean-Philipp Gbamin (nach muskulären Problemen) werden nicht mit nach Oberbayern reisen.

Für das Quartett ist in Mainz ein individuelles Reha- und Aufbautraining vorgesehen, heißt es von Seiten des Klubs.

Giulio Donati wird zudem erst am Dienstag zur Mannschaft stoßen. Er unterzieht sich am Montag noch einer Kontrolluntersuchung beim Arzt seines Vertrauens in Italien. Hierbei handelt es sich aber lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme - und nicht um eine Verletzung.

Öztunali zurück beim Team

Trainer Schwarz darf sich hingegen pünktlich zum Trainingslagerstart auf die Rückkehr des U-21-Europameisters Levin Öztunali freuen, der nach verlängertem Urlaub wieder beim Team sein wird.

Auch die fünf Neuzugänge René Adler, Viktor Fischer, Alexandru Maxim, Kenan Kodro und Abdou Diallo sind in Grassau dabei. Zudem erhalten die Youngster Robin Zentner und Vitus Scheithauer die Möglichkeit, mit der A-Mannschaft zu trainieren und weiter auf sich Aufmerksam zu machen.

Georg Holzner

Das sind die Neuzugänge der 18 Bundesligisten