MSV-Mittelfeldmann muss am Sprungelenk operiert werden

Hinrunden-Aus für Duisburgs Albutat

Tim Albutat

Sprunggelenks-OP: Duisburg muss in der Hinrunde 2017/18 auf Tim Albutat (l.) verzichten. imago

Albutat zog sich die schwere Verletzung, die Bänder und Sehnen im Sprunggelenk in Mitleidenschaft zog, in einem Zweikampf im Trainingslager zu. Der 24-Jährige hatte das MSV-Camp in Sankt Johann daher bereits für weitere Untersuchungen verlassen. Am Mittwoch dann die bittere Diagnose: Der Mittelfeldmann muss operiert werden. "Der Eingriff ist leider unumgänglich", erklärte Duisburgs Mannschaftsarzt Dr. Christian Schoepp.

Aller Voraussicht nach wird Albutat für die komplette Hinrunde der anstehenden Zweitligasaison ausfallen. Ein herber Verlust für die Zebras. "Das trifft uns hart", gesteht Sportdirektor Ivo Grlic. "Wir alle, Team, Verein und auch die Fans drücken ihm die Daumen und wünschen gute Besserung."

MSV Duisburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

02.06.1902

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Spielersteckbrief Albutat

Albutat Tim

Albutat kickt seit 2014 in Duisburg. In der abgelaufen Drittliga-Saison war er mit 32 Spielen, zwei Toren und zwei Vorlagen einer der Garanten für den Aufstieg in die 2. Liga (kicker-Notenschnitt 3,19).

cru