Bremen: Am Montag könnte der Transfer bekanntgegeben werden

Werder: Kauf von Zhang so gut wie perfekt

Yuning Zhang stürmt ab sofort für Werder Bremen.

Yuning Zhang stürmt ab sofort für Werder Bremen. imago

Im Medienraum des Weserstadions hielt Jerome Gondorf, der einzige Neue, der beim Trainingsstart anwesend gewesen war, seine Antrittsrede. Zuvor hatte Frank Baumann, der Geschäftsführer, den endgültigen Abschied von Claudio Pizarro aus seinem Blickwinkel geschildert. Nur über das Aus der Legende wollte Baumann sprechen. "Alles andere morgen bei der Eröffnungs-Pressekonferenz."

Es ist anzunehmen, dass Baumann sich wieder in seinem Büro begeben hatte. Da fuhr eine Limousine an der Arena vor. Holländisches Kennzeichen. Auf dem Vordersitz des Wagens ein junger Asiate, wie Augenzeugen berichten. Es könnte sich um Yuning Zhang handeln, der als möglicher Neuzugang bei dem Nordklub gehandelt wird.

Die Indizien jedenfalls häufen sich, dass der Transfer des Junioren-Nationalspielers aus dem Reich der Mitte, der seit 2015 in Europa, zuletzt bei Vitesse Arnhem spielt, unmittelbar bevorsteht. "Auf jeden Fall werden wir noch einen Stürmer hören", hatte Baumann am Nachmittag betont.

Nach Informationen, die der kicker sowohl aus China als auch aus Deutschland erhalten hat, ist der Kauf des 20-jährigen Angreifers so gut wie perfekt. Er könnte schon am Montag bekanntgegeben werden. Baumann wollte wie gesagt zu den Spekulationen nicht Stellung nehmen. Der Manager sagte zuletzt lediglich: "Ich kenne diesen Spieler."

Hans-Günter Klemm

Abklatschen zum Auftakt: Auch Werder steigt wieder ein