Dortmund startet in Wolfsburg, Leipzig auf Schalke

Neuer Spielplan: Bayern gegen Bayer zum Auftakt

David Alaba gegen Julian Brandt

Wiedersehen in München: David Alaba (l.) empfängt mit Bayern zum Auftakt der 55. Bundesliga-Saison Leverkusen und Julian Brandt. imago

Bayern gegen Bayer heißt es zum Start der Saison 2017/18 in München. Der Rekordmeister peilt in dieser Saison den sechsten Meistertitel in Folge an. Leverkusens neuer Trainer Heiko Herrlich startet also mit der denkbar schwierigsten Aufgabe. Bayer-Geschäftsführer Michael Schade macht dennoch ein gutes Omen aus: "Ich kann mich noch an die Premiere unseres letzten Trainers (Roger Schmidt, d.Red.) erinnern: Die war in Dortmund, und wir haben 2:0 gewonnen."

Das Auftaktspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) ist die einzige Partie, die von der DFL bislang terminiert wurde. Die ersten weiteren zeitgenauen Ansetzungen sind für die Woche ab dem 10. Juli geplant. Dann wird auch das erste Auswärtsspiel der Bayern bei Werder Bremen (2. Spieltag) terminiert.

Derbyfieber in Gladbach - Brisanz auf Schalke

Derbyfieber herrscht zum Auftakt gleich in Mönchengladbach: Der 1. FC Köln ist zu Gast. Der FC Schalke 04 empfängt im ersten Bundesligaspiel unter Domenico Tedesco Vizemeister RB Leipzig. Der neue BVB-Coach Peter Bosz feiert seinen Bundesliga-Einstand auswärts beim mit Andries Jonker ebenfalls von einem Niederländer trainierten VfL Wolfsburg, ehe am 2. Spieltag Hertha BSC im Signal-Iduna-Park vorstellig wird. Auch die beiden Aufsteiger Stuttgart (in Berlin) und Hannover (in Mainz) treten zunächst in fremden Stadien an.

Nach dem 2. Spieltag legt die Bundesliga am ersten September-Wochenende gleich eine Länderspielpause ein, weitere stehen Anfang Oktober nach dem 7. und Mitte November nach dem 11. Spieltag an. Die erste von nur noch zwei englischen Wochen geht in der Bundesliga am 19./20. September über die Bühne. Unter Flutlicht steigen dann u.a. die Partien Schalke gegen Bayern und HSV gegen Dortmund.

Dortmunder Festspiele im November: Erst kommt Bayern, dann Leipzig

Am 8. Spieltag (13.-15.10.) hat der BVB dann Leipzig zu Gast. Ein Spiel, das nach den unrühmlichen Vorfällen in der Vorsaison unter besonderer Beobachtung stehen wird. Das nächste Auswärtsspiel (10. Spieltag) führt die Leipziger dann nach München. Für den FCB das erste von zwei Topspielen binnen einer Woche, denn am 11. Spieltag (3.-5.11.) geht es nach Dortmund, wo es vergangene Saison eine 0:1-Niederlage für den Serienmeister setzte. Am 13. Spieltag (24.-27.11.) steigt im Signal-Iduna-Park dann das Derby gegen Schalke.

Aufgrund der WM in Russland dauert die Winterpause nur vom 17. Dezember bis zum 12. Januar, die Saison endet etwas früher am 12. Mai. Bayern München beschließt die Saison gegen den VfB Stuttgart, Dortmund im Vergleich der Champions-League-Teilnehmer bei der TSG 1899 Hoffenheim. Für Leipzig steht das Ostduell bei Hertha an.

Der komplette Bundesliga-Spielplan der Saison 2017/18 zum Durchklicken...

ski

Der Sommerfahrplan der Bundesligisten