Int. Fußball

Rangelei angezettelt: Oscar acht Spiele gesperrt

Shanghais Brasilianer muss bis August zuschauen

Rangelei angezettelt: Oscar acht Spiele gesperrt

Kam nur kurzfristig ungeschoren davon: Shanghais Oscar (re.)

Kam nur kurzfristig ungeschoren davon: Shanghais Oscar (re.). Picture Alliance

Es lief bereits die Nachspielzeit, als Oscar den Ball aus Frust mit voller Wucht in Richtung zweier Akteure von Guangzhou jagte. Nach der anschließenden Rangelei, in die neben den Spielern auch Betreuer und Verantwortliche beider Klubs verwickelt waren, zückte der Unparteiische zweimal Rot - doch nicht gegen Oscar, sondern gegen Li Tixiang (Guanghzhou) und Fu Huan (Shanghai).

Dennoch sprach der chinesische Fußball-Verband nun eine Sperre von acht Spiele gegen Oscar aus, womit er bis Anfang August nicht mehr in den Ligaalltag eingreifen könnte. Darüber wurde gegen den 25-Jährigen eine Geldstrafe in Höhe von 5000 US-Dollar verhängt.

lab

Spielersteckbrief Oscar
Oscar

dos Santos Emboaba Júnior Oscar

Shanghai SIPG - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2005