2. Bundesliga

Offensivmann Korbinian Vollmann bindet sich längerfristig an den SV Sandhausen

Offensivmann unterschreibt neuen Vertrag am Hardtwald

Vollmann bindet sich längerfristig an Sandhausen

Wird auch in den kommenden Jahren die Gegner des SV Sandhausen beschäftigen: Korbinian Vollmann.

Wird auch in den kommenden Jahren die Gegner des SV Sandhausen beschäftigen: Korbinian Vollmann. imago

"Korbi ist ein junger und talentierter Spieler mit großem Entwicklungspotential. Wir sind sicher, dass er uns in den kommenden Jahren weiterhelfen und den nächsten Karriereschritt beim SV Sandhausen machen kann. Er ist ein torgefährlicher Spieler mit einem guten Abschluss", lobte Geschäftsführer Otmar Schork in einer Verlautbarung des Vereins.

Vollmann, der also zwei weitere Jahre (und möglicherweise auch noch ein drittes) in Sandhausen bleibt, kam im Januar 2016 vom TSV 1860 München an den Hardtwald und erwies sich als echter Glücksgriff. Seitdem hat der Mittelfeldspieler 30 Pflichtspiele für den SVS absolviert und dabei sechsmal eingenetzt.

Und Vollmann ist ein Offensivmann für die wichtigen Tore: Seinen bislang bedeutendsten Treffer erzielte der 23-Jährige am 33. Spieltag der abgelaufenen Saison bei den Würzburger Kickers, als er mit seinem entscheidenden Tor zum 1:0 den Klassenerhalt perfekt machte. Doch bereits in der Vorsaison erzielte Vollmann die Siegtreffer gegen RB Leipzig und den FSV Frankfurt am 30. und 31. Spieltag und hatte somit großen Anteil am Ligaverbleib.

msc

Terodde, Harnik, Burgstaller: Die Topscorer der 2. Liga