Bundesliga

Gomez: "Wir steigen auf keinen Fall ab"

Wolfsburg muss in ein Relegationsendspiel

Gomez: "Wir steigen auf keinen Fall ab"

Mario Gomez (l.), Yann Sommer (r.)

Chance Sekunden vor dem Ende: Mario Gomez (l.) bleibt an Yann Sommer (r.) hängen. Getty Images

"Dieses Gewitter hat zur Saison bisher gepasst. Wie waren am Drücker und kurz davor, das 2:1 zu machen. Dann gehst du wieder raus in die Kabine und denkst wegen der anderen Ergebnisse, das es reicht. Dann macht Hamburg noch ein Tor, dann Schalke noch eins, wo der Schiedsrichter sagt: nein. Dann kommst du wieder raus und hast am Ende noch so eine Chance", fasste Mario Gomez bei Sky die Wolfsburger Erlebnisse während der Partie, die eine 28-minütige Regenunterbrechung in der zweiten Hälfte beinhaltete, zusammen.

Auch VfL-Coach Andries Jonker war wenig angetan von der unliebsamen Regenunterbrechung in der 79. Minute des Spiels - mitten in einer Phase, in der die Wolfsburger Gladbach nach Gomez' 1:1 dauerhaft in die eigene Hälfte gedrängt hatten: "Für uns war es natürlich scheiße, weil ich das Gefühl hatte, dass wir auf dem Weg zum 2:1 waren", fand der niederländische Trainer klare Worte.

Spielersteckbrief Gomez

Gomez Mario

Trainersteckbrief Jonker

Jonker Andries

Spielbericht

Für das Relegationsendspiel in Hamburg fordert Jonker von seiner Mannschaft sogar einen Sieg, auch wenn bereits ein Punkt zum sicheren Klassenerhalt genügen würde. "Natürlich ist das für uns ein echtes Finale und wir müssen gewinnen. Wir müssen es selbst machen, das hat man heute mit den Umständen auch wieder gesehen und so wird es auch in Hamburg sein." Nichts wissen von einem noch möglichen Abstieg will weiterhin Gomez: "Wir steigen nicht ab, auf keinen Fall. Diese Frage stellt sich für mich nicht. Aber es ist Spannung da", räumte der Nationalspieler immerhin ein.

Ähnlich wie bereits gegen Gladbach weiß Wolfsburg gegen Hamburg eine eindeutige Statistik im Rücken. So war das 1:1 gegen die Fohlenelf bereits das zwölfte Heimspiel in Serie ohne Niederlage (zehn Siege, zwei Remis). Gegen den HSV hat der VfL sogar insgesamt - also Heim- und Auswärtsspiele zusammengenommen - elfmal in Folge in der Bundesliga nicht verloren. Ein gutes Omen?

jom

Bilder zur Partie VfL Wolfsburg - Bor. Mönchengladbach