Bundesliga 2004/05, 25. Spieltag
17:39 - 8. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Hamit Altintop
für Asamoah
Schalke

17:44 - 13. Spielminute

Gelbe Karte
Ballack
Bayern

17:47 - 16. Spielminute

Gelbe Karte
Krstajic
Schalke

17:48 - 17. Spielminute

Gelbe Karte
Kobiashvili
Schalke

18:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Schweinsteiger
für Deisler
Bayern

18:56 - 69. Spielminute

Tor 1:0
Lincoln
Rechtsschuss
Schalke

18:59 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Hashemian
für Salihamidzic
Bayern

19:01 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Lucio
Bayern

19:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Linke
für Lizarazu
Bayern

19:18 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
D. Rodriguez
für Lincoln
Schalke

S04

FCB

Bundesliga

Lincoln lässt Kahn keine Chance

25. Spieltag, FC Schalke 04 - Bayern München 1:0 (0:0)

Lincoln lässt Kahn keine Chance

Schalke-Trainer Ralf Rangnick musste sein Team im Vergleich zum 2:0 -Erfolg im Revierderby in Bochum auf einer Position ändern: Für den Gelb-gesperrten Poulsen bekam Vermant im defensiven Mittelfeld eine Chance von Beginn an. Bayern-Coach Felix Magath hatte da schon mehr personelle Probleme: Neben Torjäger Makaay und Ideengeber Scholl (beide Muskelfaserriss) fehlten auch die erkrankten Frings und Zé Roberto. Zudem musste Magath kurzfristig im Vergleich zum 0:1 beim FC Arsenal in der Champions League auf den ebenfalls erkrankten Robert Kovac verzichten. Für den Abwehrchef stand Hargreaves im defensiven Mittelfeld in der Startformation, Demichelis rückte für Kovac in die Abwehrkette.


Der 25. Spieltag im Überblick


Von Beginn an gingen beide Teams beim "Bundesliga-Gipfel" äußerst engagiert zu Werke, Spielfluss wollte aber in der von Zweikämpfen geprägten Anfangsphase nicht aufkommen. Viele Aktionen wurden schon im Ansatz durch kleine Nickligkeiten zerstört. Der erste Aufreger war daher die Verletzung von Asamoah, bei dem die Oberschenkelzerrung wieder aufbrach und der schon in der 8. Minute durch Altintop ersetzt werden musste. Schalke ließ sich davon aber nicht beeinflussen und hatte nur eine Minute später die große Chance zur Führung. Lincoln drang von rechts in den Strafraum ein, legte zurück auf Ailton, der freistehend aus zehn Metern an Kahn scheiterte. Auch den Nachschuss von Sand wehrte der FCB-Keeper per Fuß ab. Ailton bekam das Leder noch einmal vor die Füße, jagte den Ball aber über den Querbalken. Der FC Bayern stand bis auf diese Szene im weiteren Verlauf kompakt in der Abwehr, ließ aber im Spiel nach vorne den Zug zum Tor zunächst gänzlich vermissen. So konzentrierten sich beide Teams auch in der Folge mehr darauf, das Spiel des Gegners zu zerstören, als das eigene gekonnt vorzutragen. Die Begegnung plätscherte so vor sich hin und hatte erst in der 32. Minute das nächste Highlights zu bieten. Die Magath-Elf tauchte nach einem Fehler von Krstajic durch Guerrero das erste Mal richtig gefährlich vor dem Tor der "Knappen" auf. Der junge Münchner Angreifer steuerte alleine auf Rost zu, doch der S04-Keeper blieb Sieger in diesem Duell. Sieben Minuten später hätte auch Rost nicht mehr eingreifen können, doch ein von Krstajic abgefälschter Schuss von Pizarro landete in hohem Bogen auf dem S04-Gehäuse. Die Rangnick-Elf setzte dann in der wenig erbaulichen ersten Halbzeit durch Kobiashvili den Schlusspunkt, doch der traf nach einem Pass von Lincoln aus spitzem Winkel nur das Außennetz.

Auch der zweite Durchgang lebte zunächst ausschließlich von der Spannung, die spielerischen Elemente kamen weiter zu kurz. Felix Magath hatte für den unauffälligen Deisler Schweinsteiger auf der linken Außenbahn gebracht, und der sorgte nach einer knappen Stunde mit einem Schuss knapp neben den rechten Pfosten für einen der wenigen Höhepunkte. Auch ein Solo von Oude Kamphuis, der einige Bayern-Abwehrakteure gekonnt umspielte, von Lucio aber gestoppt wurde, gehört zu diesem Zeitpunkt schon zu den Highligths des "Schlagerspiels". Den nächsten Höhepunkt gab es in der 69. Minute - das 1:0 für den FC Schalke! Lincoln zirkelte einen Freistoß aus gut 20 Metern halblinke Position über die Mauer des FC Bayern hinweg in das linke obere Toreck. Mit der Führung im Rücken überließ Schalke dem FC Bayern das Geschehen und lauerte auf Konter, die jedoch zu überhastet abgeschlossen wurden. Die Münchner allerdings fanden bis zum Schlusspfiff kein Rezept, um den Abwehrriegel der "Knappen" zu knacken.

Spieler des Spiels

Lincoln Mittelfeld

2
Spielnote

3
Tore und Karten

1:0 Lincoln (69', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

Schalke

Rost 2 - Oude Kamphuis 4, Bordon 2, Krstajic 3 , Pander 4 - Vermant 4, Kobiashvili 2,5 , Lincoln 2 - Asamoah , E. Sand 3,5, Ailton 4

Bayern

Kahn 3 - Sagnol 3,5, Lucio 3 , Demichelis 3,5, Lizarazu 3,5 - Hargreaves 3, Salihamidzic 4,5 , Deisler 5 , Ballack 3,5 - Pizarro 5, Guerrero 4

Schiedsrichter-Team

Herbert Fandel Kyllburg

3,5
Spielinfo

Stadion

Arena AufSchalke

Zuschauer

61.524 (ausverkauft)

Der FC Schalke 04 hat den "Bundesliga-Gipfel" gegen den FC Bayern München für sich entschieden und damit die Magath-Elf von Rang eins der Tabelle verdrängt. Die spielerischen Elemente kamen bei dem von Zweikämpfen geprägten Topspiel über weite Strecken zu kurz. So war es nicht verwunderlich, dass die Entscheidung durch eine Standardsituation fiel.