Bundesliga

Nie mehr für Bayern? Saisonaus für Ulreich

Münchner mit Starke im Saisonfinale

Nie mehr für Bayern? Saisonaus für Ulreich

Sven Ulreich

Konnte sich nur kurz als Neuer-Ersatz bewähren: Bayern-Keeper Sven Ulreich. imago

Wie der FC Bayern am Samstag kurz vor dem Heimspiel gegen Schlusslicht SV Darmstadt 98 mitteilte, hat sich Ulreich am Freitag im Training eine Bänderverletzung im rechten Ellenbogen zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus.

Zuletzt hatte der Ex-Stuttgarter, der mit einem Abschied im Sommer liebäugelt, Stammkeeper Neuer (Saisonaus nach Fußfraktur) fünfmal in der Liga vertreten dürfen (kicker-Notenschnitt 3,1). Das jüngste 6:0 in Wolfsburg war sein sechster Liga-Einsatz in zwei Jahren bei Bayern und womöglich sein letzter.

"Wenn es die Möglichkeit gibt, im Sommer wieder regelmäßig bei einem Verein zu spielen, dann mache ich mir Gedanken, das wäre für mich ein interessantes Thema", hatte Ulreich Ende März, also noch vor Neuers Verletzung, dem kicker gesagt. Die Bayern würden ihm trotz noch bis 2018 gültigen Vertrags bei einem entsprechenden Angebot die Freigabe erteilen.

Gegen Darmstadt kommt damit Tom Starke (36) noch einmal zum Zug: Der Torhüter-Routinier, der seit 2012 insgesamt 13 Titel mit den Bayern holte, aber bislang nur in sieben Pflichtspielen zum Einsatz kam, steht vor dem Karriereende im Sommer. Auf der Ersatzbank sitzt der 20-jährige Leo Weinkauf, der in der laufenden Saison 20-mal das Tor der zweiten Mannschaft hütete.

jpe