Junioren-Europameisterschaft in Kroatien

Türkei verspielt 2:0 - Ungarn überrascht Frankreich

Malik Karaahmet im Zweikampf

Torschütze für die Türkei: Malik Karaahmet. imago

Einen Blitzstart erwischte die türkische U 17 in ihrem ersten EM-Spiel in Rijeka gegen die Spanier. Umut Günes aus der B-Jugend des VfB Stuttgart traf in der 5. Spielminute zum 1:0. Malik Kaarahmet, Offensivspieler von Eintracht Frankfurt, der die kommende Saison dem Karlsruher SC zugesagt hat, legte wenig später das 2:0 nach (11.).

Ein Traumstart, der allerdings nicht zu einem Punktgewinn reichen sollte. Noch vor der Pause glichen die Spanier durch Sergio Gomez Martin und einen von Abel Ruiz verwandelten Elfmeter (24., 33.; beide vom FC Barcelona) aus. Mit Mateu Morey traf in der 72. Minute ein weiterer Barça-Akteur zum 3:2-Sieg der Spanier. Am Samstag geht es für beide Teams weiter: Das Team der Türkei trifft dann auf Kroatien (13.15 Uhr), die spanische Auswahl bekommt es mit Italien zu tun (17.45 Uhr).

Italien bezwingt Gastgeber - Färöer-Premiere - Frankreich unterliegt Ungarn

Einen Arbeitssieg fuhr Italien gegen den Gastgeber Kroatien ein. Moise Kean, Supertalent von Juventus Turin, glückte in der 78. Minute der alles entscheidende Treffer zum 1:0-Sieg.

zu den Spielen

Auch in den weiteren Spielen des Tages gab es Tore. Schottland tat sich beim ersten EM-Endrunden-Auftritt eines Teams der Färöer lange schwer, ehe Innes Cameron (59.; Kilmarnock) und Jack Aitchison (68.; Celtic) die Tore zum 2:0-Sieg erzielten. Die Ungarn fügten Frankreich eine Auftaktniederlage zu. Zwei Treffer durch Olympique Lyons Amine Gouiri (36., 80. per Elfmeter) reichten nicht, weil auch Ungarns Angreifer Kevin Csoboth, der im Verein für Benfica Lissabon stürmt, kurz vor und nach der Pause ebenfalls zweimal traf (37., 41.). Mark Bencze (Vitesse Arnhem) steuerte den dritten Treffer zum 3:2-Sieg der Ungarn bei (52.).

bru