Verletzungssorgen vorm Auswärtsspiel in Bremen

Plattenhardt ist Herthas nächster Ausfall

Marvin Plattenhardt, Hertha BSC

Der nächste Ausfall bei Hertha BSC: Marvin Plattenhardt. imago

Plattenhardt hat sich laut Vereinsangaben in der Trainingseinheit am Dienstag verletzt und sich Fasern im Oberschenkel gerissen. Sein Ausfall vergrößert die Verletzungssorgen bei der Hertha: Erst gestern wurde bekannt, dass Brooks mit einem Faserriss in der Hüftmuskulatur vorerst ausfällt. Außerdem fehlen Trainer Pal Dardai für den Saisonendspurt Julian Schieber, Niklas Stark, Valentin Stocker, Fabian Lustenberger, Mitchell Weiser und Sinan Kurt.

Über die Dauer von Plattenhardts Zwangspause machte Hertha BSC keine Angaben. Angefressen äußerte sich allerdings Pal Dardai: "Es ist nicht schön, dass der Spieler nicht sagt, dass er Probleme hat und am Wochenende durchspielt. Und heute kommt raus: Faserriss. Das ist nicht in Ordnung."

Für Plattenhardt dürfte in der kommenden Partie in Bremen am Samstag Maximilian Mittelstädt hinten links auflaufen. Der 20-Jährige kam in der laufenden Saison zu elf (Kurz-)Einsätzen in der Bundesliga (kicker-Notenschnitt 4,25). Außerdem soll U-19-Spieler Sidney Friede (Mittelfeld) im Kader stehen.

Und: Vladimir Darida, der gegen den VfL Wolfsburg (1:0) eine Knieprellung davongetragen und mehrere Tage dosiert trainiert hatte, bestritt am Mittwoch die komplette Einheit am Vormittag. Der tschechische Nationalspieler ist bereit für das Bremen-Spiel.

Steffen Rohr/cfl