Regionalliga

Mendy verlängert in Saarbrücken

Franzose bleibt ein weiteres Jahr

Mendy verlängert in Saarbrücken

Alexandre Mendy jubelt nach seinem 1:0 in Mannheim

Grund zu Feiern: Saarbrückens Alexandre Mendy (rechts) nach seinem 1:0 in Mannheim. imago

Gerade einmal 58 Sekunden waren im Duell Erster gegen Dritter gespielt, als Mendy einen Freistoß von Patrick Schmidt zum 1:0 ins Tor von Waldhof Mannheim lenkte. In 26 Einsätzen war es der erste Treffer für Mendy in der laufenden Spielzeit - das aber zu einem mehr als günstigen Zeitpunkt. Am Ende hieß es 2:0 für die Saarbrücker beim Tabellenführer. Der Traum vom Aufstieg in Liga drei lebt bei einem Spiel weniger und sechs Punkten Rückstand auf Platz zwei erst einmal weiter.

Nur einen Tag später macht Mendy erneut positive Schlagzeilen. Der 33-Jährige verlängerte seinen Vertrag im Saarland bis 2018. "Über das Vertrauen in meine Person bin ich überaus dankbar. Gemeinsam mit meinen Mannschaftskameraden und dem Verein möchte ich weiter am sportlichen Erfolg arbeiten und die anvisierten Ziele erreichen", wird Mendy auf der Vereins-Homepage zitiert.

Spielersteckbrief A. Mendy
A. Mendy

Mendy Alexandre Noel

Regionalliga Südwest - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Waldhof Mannheim
67
2
SV Elversberg
66
3
1. FC Saarbrücken
60

Saarbrückens sportlicher Leiter Marcus Mann freute sich, mit dem variabel einsetzbaren Franzosen einen absoluten Stammspieler an den Verein gebunden zu haben. "Seine Fähigkeiten im Eins-gegen-Eins und seine Schnelligkeit sind Qualitäten, die jeder Mannschaft gut tun", gab Mann zu Protokoll.

Mendy stieß im November 2014 als vereinsloser Spieler zum FCS. Zuvor hatte er zwei Saisons in der 3. Liga für Hansa Rostock gespielt. In der Regionalliga Südwest traf der Außenbahnspieler am Ostermontag im 72. Einsatz zum vierten Mal.

kon