Int. Fußball

Spielabbruch! Bastia-Fans attackieren Lyons Spieler

Ausschreitungen in Frankreich

Spielabbruch! Bastia-Fans attackieren Lyons Spieler

Krawalle in Bastia

Unschöne Szenen in Bastia: Lyons Spieler und Ordnungskräfte stemmen sich den Fans entgegen. Getty Images

Es lief der Warm-up in Bastia, als circa 50 Zuschauer in den Innenraum eindrangen und Spieler von Olympique attackierten. Torhüter Mathieu Gorgelin geriet mitten in eine Gruppe von Eindringlingen, ehe Ordnungskräfte dazwischengehen konnten. Andere OL-Profis eilten Gorgelin zu Hilfe. Wenig später wurden die Spieler in den Tunnel geleitet, die Tore zum Innenraum zügig verschlossen. Das Spiel, das um 17 Uhr beginnen sollte, konnte dann erst mit 55 Minuten Verzögerung starten.

In der Halbzeit folgten die nächsten Ausschreitungen, was letztlich zur Folge hatte, dass die Partie endgültig abgebrochen wurde. Wie die französische Fußballliga LFP mitteilte, wurde die Entscheidung in Absprache mit den Sicherheitsbehörden getroffen. Nach den Vorkommnissen vor Spielbeginn war die Partie unter der Prämisse angepfiffen worden, dass sie bei auch nur "geringsten Ausschreitungen" abgebrochen werden würde. Das war in der Halbzeit schließlich der Fall.

Erst am Donnerstag hatte Lyon im Blickpunkt gestanden. Beim Europa-League-Heimspiel gegen Besiktas Istanbul war es vor dem Anstoß vor und im Stadion zu Krawallen gekommen. Auch hier kam es zu einer 45-minütigen Verzögerung, OL gewann schließlich mit 2:1. In diesem Fall ist noch mit einer Strafe durch die UEFA zu rechnen. Auch Bastia wird mit Konsequenzen leben müssen.

aho