Frauen

Vom DFB zu Bayer - Hagedorn coacht Leverkusen

Jones-Assistentin zieht es in die Bundesliga

Vom DFB zu Bayer - Hagedorn coacht Leverkusen

Verena Hagedorn

Trainiert künftig Bayer Leverkusen: Verena Hagedorn. imago

Bundestrainerin Steffi Jones verliert ihre Assistenztrainerin. Verena Hagedorn wechselt mit sofortiger Wirkung auf den Cheftrainer-Posten von Bayer 04 Leverkusen, wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte. "Es war eine tolle Zeit bei der Frauen-Nationalmannschaft, aber ich möchte wieder mehr auf dem Platz stehen, was bei Auswahlmannschaften in dieser Taktung nicht möglich ist", erklärte Hagedorn, die die auf einem Abstiegsplatz stehenden Rheinländerinnen noch zum Klassenerhalt führen soll.

Die 34-Jährige, die als Spielerin selbst 13-mal für die DFB-Auswahl auflief, übernimmt die Mannschaft von Interimscoach Malte Dresen, der ab sofort wieder als Assistenztrainer fungieren wird. Dresen hatte das Amt Anfang März übergangsweise von Thomas Obliers übernommen, der aus persönlichen Gründen zurückgetreten war.

Trainerinsteckbrief Hagedorn

Hagedorn Verena

Bayer 04 Leverkusen - Vereinsdaten

Hagedorn wird bereits beim Länderspiel gegen Kanada am Sonntag in Erfurt (15 Uhr) nicht mehr zum Trainerstab von Steffi Jones gehören. "Es ist schade, dass wir Verena verlieren, sie war eine große Bereicherung für uns, aber wir wollten ihr keine Steine in den Weg legen. Ich bin davon überzeugt, dass sie die Aufgabe bei Bayer 04 Leverkusen hervorragend meistern wird", so die Bundestrainerin. Hagedorn hatte Jones seit deren Amtsantritt im September 2016 assistiert.

kon