Bundesliga

Hasenhüttl hat Coltorti im Hinterkopf

Leipzig: Keeper traf einst aus dem Spiel heraus

Hasenhüttl hat Coltorti im Hinterkopf

Fabio Coltorti

Denkwürdig: Fabio Coltorti traf einst aus dem Spiel heraus gegen Darmstadt. Picture Alliance

In der Saison 2013/14 trafen RB und die Lilien noch in der 3. Liga aufeinander. Beide Partien gewannen die Leipziger jeweils mit 1:0. Im Hinspiel erzielte Dominik Kaiser das entscheidende Tor, im Rückspiel der mittlerweile für Ingolstadt spielende Anthony Jung.

Im Jahr darauf stand man sich eine Klasse höher erneut gegenüber. In der Zweitliga-Saison 2014/15 war die Bilanz ausgeglichen. In der Hinrunde gewannen die Lilien am Böllenfalltor mit 1:0 (Torschütze: Dominik Stroh-Engel), das Rückspiel war derweil ein denkwürdiges. Darmstadt führte durch Hanno Behrens, Lukas Klostermann glich nach 79 Minuten aus. In der dritten Minute der Nachspielzeit traf der bei einer aufgerückte Torhüter Fabio Coltorti schließlich zum 2:1-Erfolg von RB.

Geht es um Coltorti, weiß Hasenhüttl Bescheid

Am Samstag soll der 36 Jahre alte Schweizer als Nummer zwei zum 18er-Kader gehören. "Das Spiel habe ich auch gesehen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. Wenn es kurz vor Schluss wie damals unentschieden stehe, "habe ich es im Hinterkopf", so Hasenhüttl mit einem Schmunzeln, "wenn ich dann noch einen Wechsel frei habe. Ich hoffe aber, dass wir das Spiel früher entscheiden."

Das letzte Duell am 29. Oktober des vergangenen Jahres gewannen ebenfalls die Leipziger - durch zwei Treffer des eingewechselten Marcel Sabitzer mit 2:0 in Darmstadt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es für ein Team einen Sieg gibt, ist derweil recht hoch. Darmstadt spielte in der laufenden Saison erst dreimal remis - so wenig wie keine andere Mannschaft. Leipzig teilte sich auch nur viermal die Punkte.

RB steht nach drei Spielen ohne Sieg indes unter Zugzwang. Drei Ligaspiele nacheinander ohne einen Dreier gab es für Leipzig zuletzt im April 2016 in der 2. Liga (0:1 gegen Sandhausen, 1:1 in Kaiserslautern, 1:1 gegen Bielefeld) als kurzzeitig der direkte Aufstieg noch einmal in Gefahr geriet.

Andreas Hunzinger

15 Jahre nach Rost: Diese Keeper trafen in der Bundesliga