Wolfsburg: Jonkers Qual der Wahl - Gomez fit, Didavi noch nicht

Horn oder Gerhardt - "Wieder ein Luxusproblem"

Duelliert sich mit Yannick Gerhardt um einen Startelf-Einsatz: Wolfsburgs Linksverteidiger Jannes Horn.

Duelliert sich mit Yannick Gerhardt um einen Startelf-Einsatz: Wolfsburgs Linksverteidiger Jannes Horn. imago

Im ersten Spiel unter Andries Jonker in Mainz (1:1) spielte noch der inzwischen verletzte Ricardo Rodriguez hinten links, beim Sieg in Leipzig (1:0) schließlich Yannick Gerhardt, der sich dann mit muskulären Problemen abmeldete. Also bekam Jannes Horn gegen Darmstadt (1:0) seine Bewährungschance - und nutzte diese mit der Vorlage zum Siegtreffer eindrucksvoll. Und jetzt? Gerhardt, unter der Woche für die deutsche U21 im Einsatz, ist ebenso einsatzbereit wie U20-Nationalspieler Horn.

"Das ist wieder ein Luxusproblem", sagt Trainer Jonker, dem diese Situation freilich lieber ist als gar keinen Linksverteidiger zu haben. Und: In der Hinterhand hat der Niederländer, der sich noch nicht in die Karten schauen lassen will, mit Gian-Luca Itter ein weiteres Toptalent auf dieser Position, das gegen Darmstadt erstmals im Kader stand.

die letzten 10 Spiele - VfL Wolfsburg
Frankfurt (A)
2
:
4
Augsburg (H)
8
:
1
Stuttgart (A)
3
:
0
Nürnberg (H)
2
:
0
Hoffenheim (A)
1
:
4
Frankfurt (H)
1
:
1
Leipzig (A)
2
:
0
Hannover (H)
3
:
1
Dortmund (A)
2
:
0
Düsseldorf (H)
5
:
2
alle Termine
Spielersteckbrief Gerhardt
13

Gerhardt Yannick

VfL Wolfsburg

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief J. Horn
23

Horn Jannes

1. FC Köln

Deutschland

Spielerprofil
Bundesliga - 26. Spieltag
26. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
65
2
RB Leipzig
52
3
TSG Hoffenheim
48
4
Borussia Dortmund
47
5
Hertha BSC
40
6
1. FC Köln
37
7
Eintracht Frankfurt
37
8
SC Freiburg
35
9
FC Schalke 04
34
Tabelle Bundesliga

Gomez: "Jannes ist ein Spieler mit extrem viel Zug"

Spielen wird voraussichtlich jedoch erst einmal nur einer, und da wird die Wahl zwischen dem 23-jährigen Gerhardt und dem 20-jährigen Horn fallen. Letzterem hatte Jonker nach dessen Partie gegen Darmstadt ein Sonderlob erteilt. Und auch Mario Gomez, der die Horn-Flanke zum Siegtreffer verwandelte, sagte: "Jannes ist ein Spieler mit extrem viel Zug, er ist ein Riesentalent. Er ist brutal schnell, hat einen super linken Fuß." Gomez' Prognose: "Er kann ein großer linker Verteidiger werden."

Zu den deutschen Großtalenten zählt freilich auch Gerhardt, der seinem internen Kontrahenten schon ein paar Schritte voraus ist. Im vergangenen Sommer wechselte der Ex-Kölner für 13 Millionen Euro nach Wolfsburg, im November debütierte der Allrounder, der auch im zentralen Mittelfeld spielen kann, in der A-Nationalmannschaft beim Länderspiel in Italien (0:0). Horn und Gerhardt, beiden gehört die Zukunft in Wolfsburg. Spielen kann am Sonntag in Leverkusen wohl aber nur einer.

Gomez fit, Fragezeichen hinter Didavi

Ziemlich sicher mit dabei sein wird Mario Gomez. Der Nationalstürmer hat sich fit gemeldet, "bei Mario", sagt Jonker, "sieht es besser aus". Bei Daniel Didavi, der sich wie Gomez mit Adduktorenproblemen herumplagte, ist der Trainer hingegen skeptischer, was das Leverkusen-Spiel betrifft. "Bei ihm muss ich ein Fragezeichen setzen."

Thomas Hiete