Nürnberg: Schäfer wird erneut spielen

Club an der Alten Försterei ohne Kirschbaum

Raphael Schäfer

Auch in Berlin im Club-Tor: Raphael Schäfer. imago

Club-Trainer Michael Köllner bestätigte die Torwart-Personalie am Freitag im Rahmen der Pressekonferenz. "Thorsten Kirschbaum wird definitiv ausfallen. Aber wir haben mit Raphael Schäfer einen sehr guten Vertreter", sagte der Schwartz-Nachfolger. Kirschbaum hatte sich vor dem Bielefeld-Spiel eine Bauchmuskelzerrung zugezogen. Mit Schäfer im Tor konnte der FCN seinen Abwärtstrend stoppen, der 38-Jährige hielt seinen Kasten dabei sauber.

Mit dem 1. FC Union trifft Nürnberg am Montagabend auf ein absolutes Topteam der Liga. Die "Eisernen" befinden sich trotz der Testspiel-Niederlage unter der Woche bei Hertha Zehlendorf im Höhenflug und belegen vor dem 25. Spieltag Rang zwei im Klassement. "Wir treffen am Montag auf eine super Mannschaft. Sie sind sehr gefestigt", konstatierte Köllner, fügte jedoch hinzu: "Trotzdem wollen wir was mitnehmen." Weil der Gegner "ein brutales Gegenpressing" spielt, müsse sein Team "sehr klar in das Spiel gehen".

Spielersteckbrief R. Schäfer

Schäfer Raphael

Spielersteckbrief Kirschbaum

Kirschbaum Thorsten

Spielersteckbrief Rakovsky

Rakovsky Patrick

1400 Club-Fans werden ihre Mannschaft mit in die Hauptstadt begleiten. Köllner: "Wir freuen uns auf Montagabend, auf die tolle Kulisse mit Fans, die auch mit dem Gegner fair umgehen." Schiedsrichter wird Dr. Jochen Drees sein.

Die Bilanz in diesem Zweitliga-Duell spricht übrigens eindeutig für Nürnberg: Union holte aus sieben Duellen mit dem Club nur einen Punkt und kassierte dabei im Schnitt 3,7 Gegentore pro Partie.

aho

Meiers Rückkehr - Unions Horrorbilanz gegen Nürnberg