Regionalliga

Neustrelitz reicht Unterlagen für die Oberliga-Lizenz ein

Verein bereitet sich auf den Worst Case vor

Neustrelitz reicht Unterlagen für die Oberliga-Lizenz ein

TSG Neustrelitz

Droht in die Fünftklassigkeit abzurutschen: Nordost-Regionalligist TSG Neustrelitz (Archivfoto). imago

Bis zum 6.  April müssen die entsprechenden Dokumente beim Nordostdeutschen Fußballverband für die kommende Saison abgegeben werden, dies teilte TSG Geschäftsführerin Cindy Mann mit. "Wir sind gerade dabei die Unterlagen zusammenzustellen und diese dann fristgerecht einzureichen", erklärte Mann und ergänzte: "Wir werden uns für die Regional- und Oberliga melden."

Aktuell stehen die Mecklenburger mit nur fünf Punkten auf dem 18. Platz der Nordost-Staffel. Auch unter dem neuen Trainer Achim Hollerieth, der im Dezember die Geschicke von Benjamin Duray übernahm, läuft es bisher sportlich nicht rund. Im neuen Jahr holte die TSG erst einen Zähler, seit dem 16. Spieltag wartet das Team auf einen Dreier.

TSG Neustrelitz - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1946

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Auf den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz fehlen Neustrelitz mittlerweile 20 Punkte, bei noch 17 ausstehenden Partien besteht also nur noch eine rein theoretische Möglichkeit des Klassenerhalts. Für den Klub wäre der Abstieg ein beinahe tragisches Saisonende, nachdem man im Sommer 2014 noch als amtierender Regionalliga-Meister an der Tür zur 3. Liga klopfte.

kon