Dortmunder erlitt Faserriss im Oberschenkel

"Traurige Nachricht": Reus fällt bis Anfang April aus

Marco Reus, Borussia Dortmund

Faserriss im Oberschenkel: Dortmunds Marco Reus. imago

Der BVB muss ohne Reus um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League kämpfen. Der Nationalspieler humpelte im Bundesliga-Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen am Samstag (6:2) verletzt vom Platz, nachdem er vor Torhüter Bernd Leno unglücklich in vollem Lauf gestolpert war. Christian Pulisic kam für den BVB-Kapitän in die Partie (44.).

"Das ist eine traurige Nachricht. Er spielt seit Wochen wahnsinnig stabil und auf hohem Niveau. Das ist ein enormer Verlust, der diesen Sieg definitiv trübt", sagte Trainer Thomas Tuchel wenige Minuten nach dem Schlusspfiff.

Einen Einsatz gegen Benfica Lissabon im Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hatte Tuchel bereits am Samstag "ausgeschlossen". Das Hinspiel hatte der BVB 0:1 verloren.

Am Sonntag gab der BVB eine exakte Diagnose bekannt: Reus zog sich einen Faserriss auf der Rückseite des linken Oberschenkels zu. Der Nationalspieler fällt bis Anfang April aus. Reus verpasst damit auch das Länderspiel am 22. März in Dortmund gegen England und das WM-Qualifikationsspiel vier Tage später in Baku gegen Aserbaidschan.

cfl

Bilder zur Partie Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen