Bundesliga

Baums Ziel: Mehr Stabilität und Balance

Augsburg: Bei Bobadilla "sieht es gut aus"

Baums Ziel: Mehr Stabilität und Balance

Trainer Manuel Baum, FC Augsburg

Strebt nach einem guten Verhältnis zwischen Offensive und Defensive: FCA-Coach Manuel Baum. imago

"Uns ist bewusst, dass wir nach hinten mehr Stabilität reinkriegen müssen", sagte Baum am Dienstag. In allen Partien in diesem Jahr geriet seine Mannschaft mit 0:1 in Rückstand, insgesamt musste sie zehn Gegentore hinnehmen. Bis Weihnachten waren es nur 17 Gegentreffer in 16 Partien gewesen. "Klar spielen wir jetzt offensiver", meint Baum. "Aber trotzdem sollte das nicht passieren. Unser Bestreben ist es, eine Stabilität und ein gutes Verhältnis zwischen Offensive und Defensive hinzukriegen."

In der Offensive, findet Baum, "sind wir deutlich torgefährlicher geworden, wir müssen unsere Chancen aber auch besser nutzen". Ausbaufähig ist zudem die Absicherung der eigenen Angriffe. Der FCA ist nach Ballverlusten anfällig, wie sich zuletzt in Mainz (0:2) und gegen Leverkusen (1:3) zeigte. Baum will deshalb an den taktischen Abläufen feilen: "Es ist wichtig, dass du als Kollektiv mit der gleichen Idee verteidigst. Wenn einer heraussticht und drei lassen sich fallen, dann entstehen große Abstände." Das gelte es zu vermeiden.

Trainersteckbrief Baum

Baum Manuel

Spielersteckbrief Bobadilla

Bobadilla Raul

Darmstadt hat "viel Erfahrung dazugeholt"

Am besten schon am Samstag in Darmstadt. Der Tabellenletzte zeige "im Vergleich zur Hinrunde ein deutlich anderes Gesicht", betont Baum. "Darmstadt ist eine sehr kompakte Mannschaft. Sie haben viel Erfahrung dazugeholt und können über Marcel Heller und Sidney Sam gut umschalten. Mit Terrence Boyd haben sie einen großen Spieler im Sturm, den sie häufig anspielen und dann auf die zweiten Bälle gehen."

Der FCA-Coach musste auch am Dienstag beim Training auf drei angeschlagene Spieler verzichten. Bei Raul Bobadilla, der seit dem Leverkusen-Spiel Probleme am Rücken und am Knie hat, dürfte es für einen Einsatz gegen Darmstadt reichen. "Es sieht gut aus fürs Wochenende", sagte Baum am Dienstag. Bei Jonathan Schmid (Adduktorenprobleme) und Jeffrey Gouweleeuw (Rückenprobleme) sei hingegen noch keine Prognose möglich.

David Bernreuther