Glück im Unglück vor dem Super Bowl 51

Atlanta Falcons: Rucksack-Affäre mit Happy End

Kyle Shanahan (Mitte)

Glück gehabt: Kyle Shanahan (Mitte) hat seinen verlorenen Rücksack wiedergefunden. imago

"Ich muss sie finden", sagte der zukünftige Cheftrainer der San Francisco 49ers der Zeitung "USA Today" in den Momenten des Verlusts äußerst aufgeregt.

Nach 30-minütiger Suche und verzweifelten Telefonaten gab es ein aber das Happy End. Art Spander, Kolumnist beim "San Francisco Examiner", hatte die Tasche von Shanahan versehentlich mitgenommen. In die Hände von Finalgegner New England Patriots sind die Unterlagen demnach nicht gelangt. "Das wäre schlecht gewesen", sagte der erleichterte Shanahan, der sich wohl sonst mit seinem Trainerteam in kürzester Zeit neue Spielzüge und Ideen für das bevorstehende NFL-Finale hätte überlegen müssen.

National Football League Playoffs - Super Bowl
Super Bowl
die letzten 10 Spiele - New England Patriots
Los Angeles (A)
3
:
13
Kansas City (A)
31
:
37
LA Chargers (H)
41
:
28
NY Jets (H)
38
:
3
Buffalo (H)
24
:
12
Pittsburgh (A)
17
:
10
Miami (A)
34
:
33
Minnesota (H)
24
:
10
NY Jets (A)
13
:
27
Tennessee (A)
34
:
10
alle Termine
die letzten 10 Spiele - Atlanta Falcons
Tampa Bay (A)
32
:
34
Carolina (A)
10
:
24
Arizona (H)
40
:
14
Green Bay (A)
34
:
20
Baltimore (H)
16
:
26
New Orleans (A)
31
:
17
Dallas (H)
19
:
22
Cleveland (A)
28
:
16
Washington (A)
14
:
38
NY Giants (H)
23
:
20
alle Termine
Vereinsdaten New England Patriots

Gründungsdatum16.11.1959

Vereinsfarbendunkelblau, rot, silber, weiß

Anschrift New England Patriots
60 Washington Street
Foxboro, Massachusetts, USA 02035
Telefon: Tickets: 01-508-543-1776

Internetwww.patriots.com/

Vereinsinfo
Vereinsdaten Atlanta Falcons

Gründungsdatum30.06.1965

Vereinsfarbenschwarz, rot, silber, weiß

Anschrift Atlanta Falcons
4400 Falcon Parkway
Flowery Branch, Georgia, USA 30542

Internetwww.atlantafalcons.com/

Vereinsinfo

Knäbel 2.0?

Der Vorfall erinnert ein wenig an den des HSV, denn auch die Bundesliga hatte bereits ihre Rucksack-Affäre. Im Herbst 2015 wurden brisante Vertragsdetails der Profis des Hamburger SV öffentlich. Peter Knäbel, damals Sportdirektor bei den Norddeutschen, gab seinerzeit an, ihm sei der Rucksack entwendet worden.

dpa/mag