Bundesliga

Bailey trainiert schon mit - Boldt erwartet keine Abgänge

Mehmedi-Abgang zum HSV unwahrscheinlich

Bailey trainiert schon mit - Boldt erwartet keine Abgänge

Roberto Hilbert und Admir Mehmedi

Werden aller Voraussicht nach in Leverkusen bleiben: Roberto Hilbert und Admir Mehmedi (r.). imago

Nun ist es auch offiziell. Leon Bailey hat bei Bayer 04 einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. Der 19-jährige Flügelspieler des KRC Genk kostet zwölf Millionen Euro Ablöse. Eine Summe, die durch leistungsabhängige Boni noch anwachsen kann, aber am Ende nicht über 15 Millionen Euro liegen soll. Zudem erhält Genk bei einem Weiterverkauf des jamaikanischen Toptalents einen prozentualen Anteil des Transfergewinns.

Bailey ist trotz seiner Einsätze in der Europa League in dieser Saison auch für die Champions-League-Partien von Bayer 04 spielberechtigt. Der Dribbler, der für die laufende Spielzeit das Trikot mit der Nummer 9 erhält, trat bereits am Dienstagvormittag sein erstes Training mit den neuen Kollegen an.

Spielersteckbrief Hilbert

Hilbert Roberto

Spielersteckbrief Mehmedi

Mehmedi Admir

Spielersteckbrief Bailey

Bailey Leon

Unter diesen befanden sich auch der auf Vereinssuche befindliche Rechtsverteidiger Roberto Hilbert sowie Offensiv-Allrounder Admir Mehmedi. Der Schweizer war für den Fall eines Abgangs von Aaron Hunt beim HSV als möglicher Winterzugang bei den Hamburgern gehandelt worden. Doch dieser Deal kommt wohl nicht zustande. "Wir rechnen bis heute Abend nicht mehr mit Abgängen. Es gibt keinerlei Anzeichen dafür", erklärte Manager Jonas Boldt am Dienstagvormittag.

Stephan von Nocks