2. Bundesliga

Hollerbach voller Vorfreude: "Endlich geht es los"

Würzburg: Topspiel gegen Eintracht Braunschweig

Hollerbach voller Vorfreude: "Endlich geht es los"

Daumen nach oben: Bernd Hollerbach freut sich auf den Rückrundenauftakt.

Daumen nach oben: Bernd Hollerbach freut sich auf den Rückrundenauftakt. imago

Die Würzburger Kickers haben in der Hinrunde bereits bewiesen, dass sie gegen die Top-Mannschaften bestehen können. Mit einem beeindruckenden 3:0 gegen den VfB Stuttgart hatte sich der fränkische Aufsteiger in die Winterpause verabschiedet. In der ersten Runde des DFB-Pokalwettbewerbs setzten sie sich gegen Braunschweig mit 1:0 nach Verlängerung durch. Zum Auftakt der Zweitliga-Saison behielt allerdings das Team von Torsten Lieberknecht mit 2:1 die Oberhand.

Hollerbach warnte deshalb: "Braunschweig war die beste Mannschaft der Hinrunde, dort wird tolle Arbeit geleistet. Vor allem die Offensive ist herausragend." Kapitän Sebastian Neumann schlug in dieselbe Kerbe: "Klar ist, dass Braunschweig die Hinrunde nicht einfach so als Tabellenführer beendet hat. Es wird die nächste schwierige Aufgabe, auf die wir uns freuen." Ob der erkältete Clemens Schoppenhauer und der angeschlagene Nejmeddin Daghfous dabei mitwirken können, ist noch offen.

Ebenso wie die Eintracht absolvierten die Kickers ihr Wintertrainingslager in Andalusien. Für weitere Top-Ergebnisse in der zweiten Saisonhälfte arbeiteten die Unterfranken dort hart. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht", versprach Hollerbach vor dem bereits dritten Spiel in dieser Saison gegen die Braunschweiger am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de). "Jetzt gilt es wieder. Ich freue mich, dass es endlich losgeht!"

cfl

Torserien, Derbyjubel und defensive Gegensätze