2. Bundesliga

Sandhausen ohne Personalsorgen gegen F95

Nur Kister und Jansen fehlen

Sandhausen ohne Personalsorgen gegen F95

0:1 im Abschlusstest gegen Offenbach: Denis Linsmayer im Kopfballduell mit OFC-Akteur Semih Sentürk (re.).

0:1 im Abschlusstest gegen Offenbach: Denis Linsmayer im Kopfballduell mit OFC-Akteur Semih Sentürk (re.). imago

Nur der gesperrte Tim Kister (seine Sperre wurde am Dienstag auf drei Partien reduziert) und der Langzeit-Verletzte Maximilian Jansen fehlen dem Tabellenzehnten gegen die Rheinländer. Dies teilte Trainer Kenan Kocak am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit.

Die Vorbereitung auf den Rückrundenstart hätten unter den winterlichen Bedingungen gelitten, so Kocak, der deshalb einige Male kurzerhand Einheiten ins Fitnessstudio verlegen musste.

Nach Siegen gegen die Drittligisten Preußen Münster (5:1) und den VfR Aalen (2:0) hatte der Zweitligist sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den hessischen Regionalligisten Kickers Offenbach mit 0:1 verloren. Bis zum Ende der Transferperiode in der kommenden Woche soll es keine Änderungen mehr beim SV Sandhausen geben. Gegen einen Wechsel von Benedikt Gimber zum Liga-Rivalen Karlsruher SC legten die Sandhäuser ein Veto ein.

aho