Erfahrener "Wunschspieler" für den FSV

Transfersperre aufgehoben: Koch kommt nach Zwickau

Robert Koch, hier noch für den FCO gegen Belegu (BAK, li.)

Zwickauer Wunschspieler: Robert Koch, hier noch für den FCO gegen Belegu (BAK, li.). imago

Die guten Nachrichten aus Zwickau reißen zu Wochenbeginn nicht ab. Nachdem am Montag mit der Schließung der Liquiditätslücke auch das Transferverbot gegen den DFB gefallen war, folgte am Dienstag die erste Winterverpflichtung. Mit Robert Koch kommt ein 30-jähriger Offensivallrounder, der auf dem Zwickauer Zettel ganz oben stand.

Dies bestätigte FSV-Sportdirektor David Wagner, der Koch als "unseren Wunschspieler" bezeichnete. Ein Wunschspieler, der dem Team "auf dem Weg zum Klassenerhalt helfen wird", so Wagner weiter.

Koch war zuletzt für den FC Oberlausitz Neugersdorf aktiv, davor für den 1. FC Nürnberg, SG Dynamo Dresden und den SC Borea Dresden. Er bringt die Erfahrung aus exakt 100 Spielen in der 2. Bundesliga mit, in denen er für Nürnberg und Dresden 14 Tore erzielte. In Zwickau erhält er die Rückennummer 25.

aho