Schwabl vor Wechsel nach England

Schnee in Spanien: Aalen muss Testspiel absagen

VfR-Keeper Daniel Bernhardt

Wurde mit seinem Team vom Schnee in Spanien überrascht: Aalens Torhüter Daniel Bernhardt. VfR Aalen

Dem böigen Wind, dem sich der VfR-Tross in den letzten Tagen ausgesetzt sah, konnte dieser noch standhalten. "Lieber etwas Wind als bei Schnee und Eis zu trainieren", hatte Peter Vollmann nach intensiven Trainingseinheiten noch am Montag auf der Klub-Website erklärt. Der Schnee allerdings holte den Cheftrainer und seine Mannschaft schneller als gedacht ein: Am Mittwoch fielen so dicke Flocken im spanischen La Manga, dass auf den Straßen, Dächern und Autos sogar eine kleine Schicht liegen blieb. Weil es dazu auch noch regnete, musste das geplante Testspiel gegen das B-Team des chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande abgesagt werden. "Das ist natürlich sehr schade, denn wir wollten dieses zweite Spiel unbedingt absolvieren, zumal wir in der Heimat nach jetziger Wetterlage wieder in die Halle ausweichen müssen", sagte Vollmann.

Da wegen der Witterung auch nicht an eine Laufeinheit zu denken war, vertrieb sich der VfR die Zeit im Hallenbad des Hotels. Fast schon zwangsläufig konnten sich die Schwaben somit auf die Witterung einstimmen, die sich bei ihrer Rückkehr am Donnerstag auf die Ostalb erwartet. Nach einem trainingsfreien Tag beginnt die intensive Vorbereitung auf die Rückrunde, unter anderem mit einem Testspiel beim 1. FC Nürnberg am kommenden Sonntag. Knapp eine Woche später steht der Rückrunden-Auftakt gegen den SV Wehen Wiesbaden an.

Spielersteckbrief Schwabl

Schwabl Markus

Schwabl vor Wechsel zu Fleetwood Town?

Verzichten müssen die Schwaben dann allerdings sehr wahrscheinlich auf Rechtsverteidiger Schwabl. Der gebürtige Tegernseer steht der "Schwäbischen Post" zufolge vor einem Wechsel zum englischen Drittligisten Fleetwood Town. Bereits am Dienstag hatte er sich im Trainingslager verabschiedet und war für Verhandlungen nach England geflogen.

pau