Bundesliga

Zugänge bis Sonntag? Schmidt: "Eher nicht"

Mainz: Bei Kastaneer hakt es weiterhin

Zugänge bis Sonntag? Schmidt: "Eher nicht"

"Fit für Sonntag": Der Mainzer Trainer Martin Schmidt kann gegen Köln auf Danny Latza (re.) bauen.

"Fit für Sonntag": Der Mainzer Trainer Martin Schmidt kann gegen Köln auf Danny Latza (re.) bauen. imago

Bereits vergangenen Freitag schien der Wechsel von ADO Den Haag für rund 200.000 Euro fix, Kastaneer der festen Überzeugung, am Montag oder Dienstag zum Medizincheck beim Bundesligisten fahren zu können. Doch nun will sein klammer Arbeitgeber offenbar doch auf die Finanzspritze aus Deutschland verzichten und ihn zur Not ablösefrei im Sommer ziehen lassen. Oder pokert ADO auf mehr Kohle? Die Chancen dafür stehen jedoch schlecht, denn die Nullfünfer verfügen über genügend fitte Stürmer (Cordoba, Seydel, Muto).

Schmidt ficht die Hängepartie um das Angreifertalent nicht an: "Das bekümmert mich nicht, weil ich ihn ohnehin nicht auf der Rechnung hatte für den Start jetzt." Bei Kastaneer hätte es wie im Vorjahr bei Karim Onisiwo laufen können, als Vorgriff auf die nächste Saison. Positiver Nebeneffekt: Der U-Nationalspieler hätte sich ans Mainzer System gewöhnen und der U23 im Kampf um den Drittliga-Erhalt helfen können. Nun zieht sich der Transfer wie Kaugummi. Zur Not, so Schmidt, könne man nun einen Vertrag für den Sommer fixieren.

1. FSV Mainz 05 - Die letzten Spiele
Gladbach (A)
3
:
1
Freiburg (H)
1
:
2
Spielersteckbrief Latza

Latza Danny

Spielersteckbrief Kastaneer

Kastaneer Gervane

Trainersteckbrief Schmidt

Schmidt Martin

Bundesliga - 17. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
42
2
RB Leipzig
39
3
TSG Hoffenheim
31

So, wie es bei Marin Sverko eigentlich angedacht war. Der Linksverteidiger hatte für Juni bereits bis 2021 bei Mainz 05 unterschrieben. Nun entschied sich der Karlsruher SC offenbar doch, die rund 60.000 Euro Ablöse einzustreichen. Der 18-Jährige, der noch an einer Muskelverletzung laboriert, absolvierte am Mittwochvormittag bereits Lauftraining. "Wir werden ihn dosiert behandeln und sehen, wie sein Potenzial ist. Tendenziell wird er zunächst bei der U23 Einsätze kriegen", erklärt Schmidt, der bis Sonntag "eher nicht" mit weiteren Zugängen rechnet.

Bei Ramalho sieht es gut aus

Dann kommt der FC nach Mainz (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Und der FSV muss nur auf Emil Berggreen, Suat Serdar (beide Aufbautraining) und Onisiwo (Fußprellung) verzichten. Latza dagegen "ist fit für Sonntag", wie der Coach betont. Auch beim am Mittwoch geschonten Andre Ramalho (Adduktorenbeschwerden) sieht es laut dem Schweizer gut aus. Bei Leon Balogun stand nach Muskelproblemen am Wochenende noch eine Untersuchung an. Die übliche Besprechung mit der medizinischen Abteilung im Anschluss daran soll endgültigen Aufschluss über den Zustand des Innenverteidigers geben.

Benni Hofmann

Pokalsieger Bayern, gute Noten für Löw, Skepsis bei Infantino