3. Liga

Janzer trifft doppelt bei Kieler Testspielsieg

Holsteins Sen muss abreisen

Janzer trifft doppelt bei Kieler Testspielsieg

Manuel Janzer

Kiels Manuel Janzer erzielte im Testspiel gegen Gimnastic de Tarragona zwei Tore. imago

Den Test am Montagvormittag nutzte Anfang, um einem großen Teil seiner Akteure Spielpraxis zu verschaffen. Lediglich Torhüter Bernd Schipmann - der 22-Jährige vertrat den am Knöchel verletzten Stammkeeper Kenneth Kronholm - sowie Philipp Spohn standen über die 90 Minuten auf dem Platz. Ansonsten wechselte Anfang zur zweiten Hälfte neun neue Feldspieler ein.

Das Wechselspiel tat der Partie nicht gut, doch die Kieler hatten bereits vor der Pause für eine Vorentscheidung gesorgt. Manuel Janzer (5., 26.), Kingsley Schindler (13.) sowie Tim Siedschlag (36.) hatten bereits nach 45 Minuten für eine beruhigende 4:1-Pausenführung gesorgt. Nach dem Seitenwechsel markierte Alexander Bieler in der Schlussminute das Tor zum 5:2-Endstand, nur wenige Sekunden zuvor war den Spaniern der zweite Treffer gelungen.

Nicht eingesetzt werden konnten Steven Lewerenz und Utku Sen. Lewerenz (Oberschenkelprobleme) trainierte aber bereits wieder individuell, Sen musste wegen Schmerzen im Fuß allerdings die vorzeitige Heimreise antreten. In Kiel soll nun bei genaueren Untersuchungen die Ursache der Beschwerden lokalisiert werden.

"Ich fand unseren Auftritt rundherum gelungen", zog Anfang auf der Vereins-Website ein positives Fazit. "Uns war es wichtig, dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen und sich präsentieren können. Das haben sie getan."

Am Mittwoch werden die Kieler wieder in der Heimat eintreffen, am Samstag steht zu Hause das Hallenmasters an. Vor dem Auftakt in die Rückrunde am 28. Januar beim FSV Frankfurt stehen für die KSV Holstein noch zwei Testspiele auf dem Programm: Am 19. Januar heißt der Gegner SonderjyskE aus Dänemark, die Generalprobe steigt am 21. Januar gegen Regionalligist ETSV Weiche Flensburg.

jer

Der Winterfahrplan der Drittligisten