Regionalliga

Interimslösung Steinbek wird Cheftrainer des SV Eichede

Trainingsstart am 3. Januar

Interimslösung Steinbek wird Cheftrainer des SV Eichede

Martin Steinbek

Wird neuer Cheftrainer beim SV Eichede: Die bisherige Interimslösung Martin Steinbek. imago

Steinbek hatte den SVE als Interimstrainer in den letzten drei Partien vor der Winterpause betreut. Nach zwei Niederlagen gegen Oldenburg (1:3) und den Hamburger SV II (0:1) feierte er zum Jahresabschluss den ersten Heimsieg des Aufsteigers in der laufenden Saison (4:0 gegen Lüneburg). Erst im vergangenen Sommer hatte Steinbek die U 15 des SV Eichede übernommen, wurde allerdings nach der Entlassung des ebenfalls seit Juli arbeitenden Coachs Jörn Großkopf als Interimslösung für die erste Mannschaft installiert. Vor dem Trainingsstart am kommenden Dienstag (3. Januar) folgte nun die Beförderung.

"Innerhalb von nur drei Wochen hat Martin Steinbek die Mannschaft deutlich stabilisiert und sogar zu einem hochverdienten Sieg geführt", wird der Vereinsvorsitzende Olaf Gehrken in einer Klubmitteilung zitiert. "Er kennt unseren Verein und ist mit ganzem Herzen Eichedeer. Daher ist es für den SV Eichede die beste Lösung, in dieser Konstellation weiterzuarbeiten."

Trainersteckbrief Steinbek

Steinbek Martin

Steinbek selbst freut sich "sehr auf diese Herausforderung und über das Vertrauen, das der Verein mir entgegenbringt". "Mit dieser Entwicklung hatte ich natürlich niemals gerechnet, als ich im Sommer die C-Junioren übernommen habe", sagte der ehemalige Ligaspieler des SVE.

pau