2. Bundesliga

Transfer-Theater um Eicher

1860 München: Ausgerechnet gegen Heidenheim

Transfer-Theater um Eicher

Vitus Eicher

500.000 Euro wert? 1860 Münchens Nummer drei Vitus Eicher zieht es nach Heidenheim. imago

Heidenheim hat Interesse an Münchens Eicher und würde den Schlussmann gerne im Winter verpflichten. Verein und Spieler sind sich grundsätzlich bereits einig, nur hat die Sache einen gewaltigen Haken: Eichers Vertrag bei den Giesingern läuft bis 2017, das 26-jährige Eigengewächs wäre demnach im Sommer ablösefrei. Eigentlich ein triftiger Grund, um die Ablöseforderungen entsprechend niedrig anzusetzen - nicht aber mit dem neuen TSV-Geschäftsführer Anthony Power, der die groteske Summe von 500.000 Euro für den dritten (!) Torwart der Münchner aufruft.

Ein komplett abwegiger Betrag, zumal der FCH seinen damaligen Stammkeeper Jan Zimmermann im Sommer für "lediglich" 300.000 Euro zu Sechzig transferierte. Nun soll Münchens Nummer drei, der hinter Stefan Ortega und Zimmermann nicht zum Zug kommt und sich wohl auch auf der Ostalb zunächst hinter dem überragenden Kevin Müller (16 Spiele, achtmal zu null, kicker-Notenschnitt 2,91) anstellen müsste, 200.000 Euro mehr kosten. Eine Forderung, die auf Unverständnis stößt.

1860 München - Vereinsdaten

Gründungsdatum

17.05.1860

Vereinsfarben

Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

Spielersteckbrief Eicher

Eicher Vitus

Bushuev: "Da können wir dagegenhalten"

Sportlich brauchen die Löwen zunächst aber die Punkte gegen Heidenheim. Mit nur 15 Punkten steckt der TSV 1860 im Abstiegskampf. Trotzdem will Bushuev, der für Daniel Bierofka übernimmt, auch gegen den Tabellenvierten "nach vorne spielen". "Wir wissen, dass Heidenheim gut drauf ist. Müssen aber nur auf uns schauen. Sie kommen viel über den Kampf, da können wir dagegenhalten", meint der 34-jährige Russe.

cru