Schalke: Goretzka genesen, di Santo fehlt weiter

Naldo und Meyer steigen erst am Donnerstag ein

Max Meyer und Naldo

Fehlten am Mittwoch: Max Meyer und Naldo wurden nur geschont. imago

Leon Goretzka stand am Sonntag gegen Darmstadt 98 in Schalkes Startelf, wurde aber in der Halbzeit ausgewechselt. "Vor dem Spiel hat er signalisiert, dass er fit ist, musste in der Pause aber mit Magenproblemen raus", erklärte Markus Weinzierl. Am Mittwoch beim Training konnte der Coach auf den genesenen Goretzka setzen, ein Einsatz am Samstag gegen RB Leipzig (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ist nicht gefährdet.

Das soll auch für Naldo und Max Meyer gelten, die am Mittwoch beide fehlten. Es sei jeweils eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, teilte der Klub auf kicker-Nachfrage mit. Naldo setzte wegen muskulärer Probleme aus, Meyer durfte wegen seiner Fußbeschwerden kürzertreten. Sowohl der Innenverteidiger als auch der offensive Mittelfeldspieler werden am Donnerstag auf dem Übungsplatz zurückerwartet.

Spielersteckbrief Naldo

Aparecido Rodrigues Ronaldo

Spielersteckbrief Di Santo

Di Santo Franco

Spielersteckbrief M. Meyer

Meyer Max

Spielersteckbrief Goretzka

Goretzka Leon

Franco di Santo fehlt wohl gegen Leipzig

Weiter pausieren muss Franco di Santo. "Bei so einer Verletzung muss man von Tag zu Tag schauen", sagt Weinzierl - die Bauchmuskelzerrung lässt kein uneingeschränktes Training des Angreifers zu. Nach kicker-Informationen war der Argentinier in den vergangenen Tagen mehrfach beim Arzt, auch einen weiteren Besuch bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München hat es gegeben. Die Hoffnung auf einen Einsatz gegen Leipzig wird sich wohl nicht erfüllen.

Toni Lieto

kicker.tv Hintergrund

Heidel: "Leipzig hat Möglichkeiten wie Bayern"

alle Videos in der Übersicht