Innenverteidiger steigt wieder ins Mannschaftstraining ein

Toprak vor der Rückkehr

Toprak, Manneh und Tah

Bilden Ömer Toprak (l.) und Jonathan Tah gegen Freiburg wieder die Leverkusener Innenverteidigung? imago

Bayer 04 und Trainer Roger Schmidt dürfen auf die Rückkehr von Ömer Toprak am Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg hoffen. Am Mittwochnachmittag trat der türkische Nationalspieler erstmals seit dem Champions-League-Spiel in Moskau (1:1) am Dienstag vergangenen Woche wieder zu einer Einheit mit der Mannschaft an. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Bei einem Zusammenprall mit Keeper Ramazan Özcan bekam der Verteidiger einen Schlag aufs rechte Knie und musste minutenlang behandelt werden. Allerdings konnte Toprak die Einheit anschließend mit einer dicken Bandage fortführen.

Erleidet der 27-Jährige keinen Rückschlag, so ist davon auszugehen, dass er gegen Freiburg in die Startelf zurückkehrt. Und ganz danach sieht es aus. Sowohl Toprak als auch Trainer Roger Schmidt gaben Entwarnung und Grünes Licht für einen Einsatz gegen die Breisgauer. Dadurch bleibt die Frage für den Trainer, ob dafür wieder Aleksandar Dragovic, der Toprak in München ordentlich vertrat, weichen muss oder Jonathan Tah, der nach dem Bayern-Spiel einräumte, aufgrund der Dauerbelastung nicht bei 100 Prozent körperlicher Frische zu sein.

Spielersteckbrief Toprak

Toprak Ömer

Spielersteckbrief Dragovic

Dragovic Aleksandar

Spielersteckbrief Tah

Tah Jonathan

Bayer 04 Leverkusen - Die letzten Spiele
Leipzig (H)
1
:
1
Juventus (A)
3
:
0

Allerdings hat der 20-Jährige in dieser Woche ohne Dienstag- oder Mittwochspiel für Bayer auch die Möglichkeit, bis Samstag genügend zu regenerieren.

Stephan von Nocks/kon