Regionalliga

Eichede trennt sich von Trainer Großkopf

Steinbek übernimmt das Tabellenschlusslicht

Eichede trennt sich von Trainer Großkopf

Jörn Großkopf

Freigestellt: Jörn Großkopf ist nicht mehr Trainer beim SV Eichede. imago

Das 0:5 bei Eintracht Norderstedt war dann doch zuviel: Tabellenschlusslicht SV Eichede zog nach nur einem Sieg, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen (9:43 Tore) die Reißleine und beurlaubte Großkopf. "Nach Abschluss der Hinrunde müssen wir bilanzieren, dass vor allen Dingen die gezeigten Leistungen, aber auch die Ergebnisse nicht unseren Erwartungen und den vor der Saison formulierten Zielen entsprochen haben", erklärte der Vereinsvorsitzende Olaf Gehrken. "Jetzt geht es für uns darum, die bestmögliche Konstellation für eine erfolgreiche Rückrunde zu finden."

Diese heißt zunächst Steinbek, der bisherige U-15-Coach. Die Interimslösung soll das Training des stark abstiegsgefährdeten Regionalligisten bis auf weiteres leiten, während der Verein einen Nachfolger sucht.

In der Regionalliga Nord hat Eichede bereits jetzt zehn Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Aus den letzten sieben Spielen holten die Rot-Weißen nur einen einzigen Punkte bei 1:21 Toren.

cru