VfB Stuttgart tritt bei Union Berlin an

Wolf: "Eines der schwersten Spiele in Liga zwei"

Hannes Wolf

Will mit einer "Top-Leistung" Union Berlin bezwingen: VfB-Coach Hannes Wolf. picture alliance

Wolf, der in der Alten Försterei "eines der schwersten Spiele in der 2. Liga" erwartet, will sich von den Köpenickern nicht aufhalten lassen, den vierten Sieg im deutschen Unterhaus in Folge einzufahren. Doch nicht nur die Schwaben haben Ambitionen auf mehr, auch Union Berlin hegt den Wunsch auf Erstklassigkeit. Auch deshalb für den VfB-Coach "eine große Herausforderung".
Die Hauptstädter, die zuletzt zwei Niederlagen einstecken mussten (je 0:1 gegen Düsseldorf und Kaiserslautern), "spielen mit sehr viel Tempo und sind sehr variabel". 22.012 Zuschauer, darunter rund 2500 Gästen aus Stuttgart werden die Partie in der ausverkauften Alten Försterei verfolgen.

Um oben dranzubleiben, brauchen wir am Sonntag eine Top-Leistung.

Hannes Wolf über die schwere Auswärts-Aufgabe bei Union Berlin
2. Bundesliga - 13. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Eintracht Braunschweig
27
2
VfB Stuttgart
26
3
Hannover 96
24
Spielersteckbrief Werner

Werner Tobias

Spielersteckbrief Großkreutz

Großkreutz Kevin

Spielersteckbrief Hosogai

Hosogai Hajime

"Wir müssen hellwach sein", warnt Wolf die eigene Elf vor den Berlinern und fordert eine "Top-Leistung", um auch nach diesem Spieltag weiter "oben dranzubleiben". Bei einem Sieg könnte man Druck auf die mit nur einem Punkt mehr an der Tabellenspitze platzierte Eintracht aus Braunschweig ausüben und gleichzeitig den Vorsprung auf Union auf acht Zähler vergrößern.

Alle Nationalspieler gesund und munter zurück

Um dieses Unterfangen erfolgreich zu gestalten, sollen auch die Nationalspieler, die in der Länderspielpause unterwegs waren, mit eingreifen: "Die Nationalspieler sind alle gut zurück und ein Thema für Sonntag." Insgesamt waren acht Akteure aus der ersten Mannschaft für A- bzw. U-21-Nationalmannschaften unterwegs, besonders auf sich aufmerksam machen konnte der 22-jährige Carlos Mané: Im U-21-Länderspiel gegen Tschechien (3:1) erzielte der Portugiese einen Doppelpack.

Großkreutz und Werner fallen aus

Während der wiedergenesene Hajime Hosogai, der wegen eines Zehenbruchs vier Pflichtspiele pausieren musste, "wieder eine Option für das Auswärtsspiel in Berlin" ist, fallen Kevin Großkreutz (Gelbsperre) und Tobias Werner (Aufbautraining) aus.

kög