Bielefeld: Hartherz sieht noch Luft nach oben

Hält Rumps Bilanz gegen "eine Erstligatruppe"?

Florian Hartherz und Interimstrainer Carsten Rump

Letztes Spiel als Interimstrainer: Carsten Rump vertraut dabei auf Florian Hartherz. imago

Die Pressekonferenz vor seinem letzten Auftritt als Interimstrainer von Bielefeld nutzte Rump dazu, sich "für die tolle Unterstützung der letzten Tage" bei "meinem Trainerteam und natürlich auch der Mannschaft" sowie das "entgegengebrachte Vertrauen" zu bedanken. Seine Mission endet beim VfB, seine kleine Serie soll es nicht: zwei Spiele, zwei Siege, kein Gegentor.

Rump glaubt, "dass Arminia in Stuttgart gewinnen kann", sieht sein Team dennoch als "absoluten Außenseiter. Der VfB ist alleine vom Personal eine Erstligatruppe." Die will Rump mit dem DSC ärgern: "Wir haben gezeigt, dass wir uns wehren können." Die Stimmung bei den Ostwestfalen ist nach den beiden Siegen im DFB-Pokal (in Dresden 1:0) und in der Liga (gegen Sandhausen 1:0) "gut. Man merkt den Jungs an, dass sie deutlich befreiter sind."

Spielersteckbrief Hartherz

Hartherz Florian

Trainersteckbrief Rump

Rump Carsten

Arminia Bielefeld - Die letzten Spiele
Braunschweig (H)
1
:
0
Nürnberg (A)
1
:
5
Arminia Bielefeld - Vereinsdaten

Gründungsdatum

03.05.1905

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Blau

Hartherz: "Keine große Umstellung"

Befreiter kann auch Hartherz aufspielen, der nach seinem Wechsel vom Rivalen Paderborn in die Spur gefunden hat und in den letzten fünf Partien in der Startelf zu finden war. Allerdings nicht auf seiner angestammten Linksverteidigerposition, sondern etwas weiter vorne. Kein Problem für den 23-Jährigen. "Ich habe schon oft Linksaußen gespielt, das war keine große Umstellung. Es wird aber auch sicherlich noch besser", sieht Hartherz für sich noch Luft nach oben.

Hält die Serie unter Ittrich?

Zeigen kann er dies schon am Sonntag, wenn die Arminia "in Stuttgart etwas mitnehmen" will. Da kommt es gut, dass Patrick Ittrich pfeift. Unter dem Unparteiischen hat Bielefeld "zuletzt viermal auswärts nicht verloren", wie der Verein getwittert hat.

nik